Note: The other languages of the website are Google-translated. Back to English
Einloggen  \/ 
x
or
x
Registrieren  \/ 
x

or

Wie kann man Zellen anhand mehrerer Kriterien in Excel mitteln?

In Excel sind die meisten von uns möglicherweise mit den Funktionen COUNTIF und SUMIF vertraut. Sie können uns dabei helfen, Werte basierend auf Kriterien zu zählen oder zu summieren. Aber haben Sie jemals versucht, den Durchschnitt der Werte anhand eines oder mehrerer Kriterien in Excel zu berechnen?

Durchschnittliche Zellen basierend auf einem Kriterium mit Averageif-Funktion

Durchschnittliche Zellen basierend auf mehreren Kriterien mit der Funktion Averageifs


Pfeil blau rechte Blase Durchschnittliche Zellen basierend auf einem Kriterium mit Averageif-Funktion

Angenommen, ich habe den folgenden Datenbereich, Spalte A ist die Liste der Produkte und Spalte B sind die Bestellungen. Jetzt werde ich die Bestellzellen mitteln, in denen das Produkt KTE ist.

Doc-Avergae-mit-Kriterien-1

Bitte geben Sie diese Formel in Ihre gewünschte Zelle ein: =AVERAGEIF(A2:A19,D2,B2:B19), (A2: A19 sind die Daten, die die Kriterien enthalten, B2: B19 bezieht sich auf den Bereich, den Sie mitteln möchten, und D2 ist das Kriterium, anhand dessen Sie die Werte mitteln möchten) und drücken Sie Weiter Schlüssel, um das Ergebnis zu erhalten, siehe Screenshot:

Doc-Avergae-mit-Kriterien-2


Pfeil blau rechte Blase Durchschnittliche Zellen basierend auf mehreren Kriterien mit der Funktion Averageifs

Wenn Sie den Durchschnitt mit mehreren Kriterien berechnen möchten, wird die Durchschnitt Funktion kann Ihnen helfen.

Die Averageifs-Syntax lautet wie folgt:

AVERAGEIFS (durchschnittlicher Bereich, Kriterienbereich1, Kriterien1, Kriterienbereich2, Kriterien2…)

  • Durchschnittliche Reichweite: ist der Bereich der zu mittelnden Zellen;
  • Kriterien_Bereich1, Kriterien_Bereich2,… Sind die Bereiche, in denen die zugehörigen Kriterien bewertet werden sollen;
  • Kriterien1, Kriterien2,… Sind Kriterien, auf denen Sie basieren.

Nehmen wir zum Beispiel die obigen Daten. Jetzt möchte ich die Reihenfolge von KTE und die Reihenfolge größer als 500 mitteln. Bitte gehen Sie wie folgt vor:

Geben Sie diese Formel in eine leere Zelle ein: =AVERAGEIFS(B2:B19,A2:A19,E1,B2:B19,">500")( A2: A19 sind die Daten, die die Kriterien enthalten1, B2: B19 bezieht sich auf den Bereich, den Sie mitteln möchten, E1 und > 500 sind die Kriterien1 und Kriterien 2), dann drücken Sie Weiter Schlüssel, um das gewünschte Ergebnis zu erhalten. Siehe Screenshot:

Doc-Avergae-mit-Kriterien-3

Hinweis: Wenn Sie mehr als zwei gewünschte Kriterien haben, müssen Sie nur die Kriterienbereiche und Kriterien hinzufügen, die Sie benötigen: = DURCHSCHNITTLICH (C2: C19, A2: A19, F1, B2: B19, F2, C2: C19, "<500"), (A2: A19 und F1 sind die ersten Kriterienbereich und Kriterien, B2: B19 und F2 sind der zweite Kriterienbereich und Kriterien, C2: C19 und <500 sind die dritte Kriterienbereich und Kriterien, C2: C19 bezieht sich auf den Bereich Werte mitteln wollen), siehe Screenshot:

Doc-Avergae-mit-Kriterien-4


In Verbindung stehende Artikel:

Wie werden die oberen oder unteren 3 Werte in Excel gemittelt?

Wie werden die letzten 5 Werte einer Spalte als neue Zahlen gemittelt?

Wie werden alle 5 Zeilen oder Spalten in Excel gemittelt?


Die besten Tools für die Office-Produktivität

Kutools für Excel löst die meisten Ihrer Probleme und erhöht Ihre Produktivität um 80%

  • Wiederverwendung: Schnell einfügen komplexe Formeln, Diagramme und alles, was du vorher benutzt hast; Zellen verschlüsseln mit Passwort; Mailingliste erstellen und E-Mails senden ...
  • Super Formula Bar (leicht mehrere Textzeilen und Formeln bearbeiten); Layout lesen (leichtes Lesen und Bearbeiten einer großen Anzahl von Zellen); In gefilterten Bereich einfügen...
  • Zellen / Zeilen / Spalten zusammenführen ohne Daten zu verlieren; Inhalt geteilter Zellen; Kombinieren Sie doppelte Zeilen / Spalten... doppelte Zellen verhindern; Bereiche vergleichen...
  • Wählen Sie Duplizieren oder Eindeutig Reihen; Wählen Sie Leere Zeilen (alle Zellen sind leer); Super Find und Fuzzy Find in vielen Arbeitsmappen; Zufällige Auswahl ...
  • Exakte Kopie Mehrere Zellen ohne Änderung der Formelreferenz; Referenzen automatisch erstellen zu mehreren Blättern; Aufzählungszeichen einfügen, Kontrollkästchen und mehr ...
  • Text extrahieren, Text hinzufügen, Nach Position entfernen, Leerzeichen entfernen;; Paging-Zwischensummen erstellen und drucken; Inhalt und Kommentare zwischen Zellen konvertieren...
  • Superfilter (Speichern und Anwenden von Filterschemata auf andere Blätter); Erweiterte Sortierung nach Monat / Woche / Tag, Häufigkeit und mehr; Spezialfilter fett, kursiv ...
  • Kombinieren Sie Arbeitsmappen und Arbeitsblätter;; Tabellen basierend auf Schlüsselspalten zusammenführen; Daten in mehrere Blätter aufteilen; Batch-Konvertierung von xls, xlsx und PDF...
  • Mehr als 300 leistungsstarke Funktionen. Unterstützt Office / Excel 2007-2019 und 365. Unterstützt alle Sprachen. Einfache Bereitstellung in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation. Vollständige Funktionen 30 Tage kostenlose Testversion. 60 Tage Geld-zurück-Garantie.
kte tab 201905

Office Tab Bringt die Oberfläche mit Registerkarten in Office und erleichtert Ihnen die Arbeit erheblich

  • Aktivieren Sie das Bearbeiten und Lesen von Registerkarten in Word, Excel und PowerPoint, Publisher, Access, Visio und Project.
  • Öffnen und erstellen Sie mehrere Dokumente in neuen Registerkarten desselben Fensters und nicht in neuen Fenstern.
  • Steigert Ihre Produktivität um 50% und reduziert täglich Hunderte von Mausklicks für Sie!
officetab unten
Say something here...
symbols left.
You are guest
or post as a guest, but your post won't be published automatically.
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.
  • To post as a guest, your comment is unpublished.
    Jenin J · 1 years ago
    To get an average of data in a column with multiple criteria the following formulae may be used.

    Syntax = AVERAGEIFS (Range, Range 1, criteria 1, range 2, criteria 2)

    In this case, my requirement is to find the average of the data in a range of numbers, without considering '0 - Zero' & values greater that '3000'.

    Total data in the range is 31 nos ,

    And the formulae will be

    =AVERAGEIFS(G5:G35,G5:G35, "> 3000", G5:G35,"<>0")
  • To post as a guest, your comment is unpublished.
    La · 1 years ago
    I have 4 variables: 1st: Date of onset, 2nd: Date of termination, 3rd: Date of measurement, 4th: measurement. I want to calculate the average of the 4th variable between each period of onset-termination. How can i do it? I think its a bit tricky. Each date of onset has an counterpart date of termination. The same applies for the 3rd and 4th variable.
    How can i make this happen?
  • To post as a guest, your comment is unpublished.
    Mark Main · 1 years ago
    VBA code to average one or more ranges of nonzero numbers:


    Option Explicit
    Function avgNonZeros(ParamArray rangeList() As Variant) As Variant
    'Returns the average for all nonzeros of rangeList.
    'rangeList may be one or multiple ranges.
    Dim cell As Range
    Dim i As Long
    Dim totSum As Long
    Dim cnt As Long
    DoEvents 'allows calculations prior to performing
    avgNonZeros = 0 'default return
    For i = LBound(rangeList) To UBound(rangeList)
    For Each cell In rangeList(i)
    If cell <> 0 Then
    totSum = totSum + cell
    cnt = cnt + 1
    End If
    Next cell
    Next i
    If cnt <> 0 Then avgNonZeros = totSum / cnt
    End Function
  • To post as a guest, your comment is unpublished.
    Lutfur · 1 years ago
    Hi,
    I have 200 observations. I need to get an average of 21st to 40th observations. I am struggling to set an averageif formula. Any suggestion will be appreciated.
  • To post as a guest, your comment is unpublished.
    Crist · 1 years ago
    I have a similar problem like example #3, but the difference is that I need the average between two dates instead of for a single month. Any suggestion?
    • To post as a guest, your comment is unpublished.
      skyyang · 1 years ago
      Hello, Crist,

      To solve your problem, please apply the below formula:
      =AVERAGEIFS(C2:C15, A2:A15, F1, B2:B15, ">=" &F2, B2:B15, "<=" &G2, C2:C15, ">300")

      Please try, hope it can help you!
  • To post as a guest, your comment is unpublished.
    pablo · 2 years ago
    Hi there,


    My is Pablo and I would like to ask you about this situation. I have got a column with several values and some of them are zeros. As they are dB measurements this is the array formula I use to get the average: =10*LOG(AVERAGE(10^(C3:C66/10)))

    My problem is that I am trying to get with a formula that does not take in account the zeros.

    I have tried the next formula but it seems that does not work for my situation: =10*LOG(AVERAGEif(C3:C66,"<>0",[10^(C3:C66/10)]))

    It would be very apprecited if you could give me a hint to solve this problem.

    Thank you in advance,

    Pablo.
  • To post as a guest, your comment is unpublished.
    Stephanie · 3 years ago
    I want to take numbers in multiple columns and combine them into one average. I have three columns to average, I want two of the columns to count for 40% each and the remaining column to count for 20%. Is this possible? Thanks!
  • To post as a guest, your comment is unpublished.
    ch · 4 years ago
    I want to average cells is those cells are between a range.
    If A is between range 1 & range 2, average value in B. What formula would I use?
    Ex.
    A B Range 1 Range 2
    $78,093 651,462 55001 60000
    $76,968 636,679
    $76,946 1,682,295
    $73,909 142,277
    $73,567 624,257
    $71,505 492,828
    $67,772 351,316
    $63,786 458,169
    $63,263 157,665
    $58,427 180,498
    $56,693 187,028
    $56,510 73,339
    $56,129 80,832

    Thanks for any help.
  • To post as a guest, your comment is unpublished.
    Jackie · 4 years ago
    7
    $3.00
    20
    $40.00
    3
    $6.00
    0
    $-
    MY AVERAGE FOR CELL B3,B5,B7,B9 SHOULD BE 10
    MY COUNT FOR CELL B3,B5,B7,B9 SHOULD BE 3

    How do I get averages for specific cells excluding zero