Direkt zum Inhalt

Wie verweise ich in Excel auf das Arbeitsblatt anhand der Indexnummer anstelle des Namens?

Bei vielen Excel-Benutzern wird der Standard-Arbeitsblattname gewöhnlich in den erforderlichen umbenannt. In vielen Fällen müssen sie das Arbeitsblatt jedoch anhand seiner Indexnummer und nicht anhand seines tatsächlichen Namens referenzieren. Wie erreicht man das? Sie können die Methode im Artikel ausprobieren.

Referenzarbeitsblatt nach Indexnummer anstelle des Namens mit benutzerdefinierter Funktion


Referenzarbeitsblatt nach Indexnummer anstelle des Namens mit benutzerdefinierter Funktion

Gehen Sie wie folgt vor, um das Arbeitsblatt anhand der Indexnummer anstelle des Namens in Excel zu referenzieren.

1. Drücken Sie Andere + F11 Tasten gleichzeitig zum Öffnen der Microsoft Visual Basic für Applikationen Fenster.

2. In dem Microsoft Visual Basic für Applikationen Klicken Sie im Fenster Insert > Modul. Kopieren Sie dann den folgenden VBA-Code und fügen Sie ihn in das Modulfenster ein.

VBA-Code: Referenzarbeitsblatt nach Indexnummer in Excel

Function SHEETNAME(number As Long) As String
    SHEETNAME = Sheets(number).Name
End Function

3. Drücken Sie die Taste Andere + Q Tasten zum Schließen der Microsoft Visual Basic für Applikationen Fenster.

Notizen:

1. Wenn Sie einen bestimmten Blattnamen mit seiner Nummer referenzieren müssen, wählen Sie eine leere Zelle aus und geben Sie die Formel ein = BLATTNAME (1) direkt in die Formelleiste und drücken Sie die Eingabetaste. Siehe Screenshot:

2. Wenn Sie einen Zellenwert aus einem Arbeitsblatt basierend auf seiner Indexnummer erhalten möchten, verwenden Sie bitte diese Formel.

=INDIRECT("'"&SHEETNAME(1) &"'!A1")

3. Wenn Sie eine bestimmte Spalte in einem Arbeitsblatt anhand ihrer Indexnummer summieren möchten, wenden Sie diese Formel an.

=SUM(INDIRECT("'"&SHEETNAME(1) &"'!C2:C7"))


In Verbindung stehende Artikel:

Beste Office-Produktivitätstools

Beliebte Funktionen: Suchen, markieren oder identifizieren Sie Duplikate   |  Leere Zeilen löschen   |  Kombinieren Sie Spalten oder Zellen, ohne Daten zu verlieren   |   Runde ohne Formel ...
Super-Lookup: VLookup mit mehreren Kriterien    VLookup mit mehreren Werten  |   VLookup über mehrere Blätter hinweg   |   Unscharfe Suche ....
Erweiterte Dropdown-Liste: Erstellen Sie schnell eine Dropdown-Liste   |  Abhängige Dropdown-Liste   |  Mehrfachauswahl Dropdown-Liste ....
Spaltenmanager: Fügen Sie eine bestimmte Anzahl von Spalten hinzu  |  Spalten verschieben  |  Schalten Sie den Sichtbarkeitsstatus ausgeblendeter Spalten um  |  Vergleichen Sie Bereiche und Spalten ...
Ausgewählte Funktionen: Rasterfokus   |  Designansicht   |   Große Formelleiste    Arbeitsmappen- und Blattmanager   |  Ressourcen (Autotext)   |  Datumsauswahl   |  Arbeitsblätter kombinieren   |  Zellen verschlüsseln/entschlüsseln    Senden Sie E-Mails nach Liste   |  Superfilter   |   Spezialfilter (Filter fett/kursiv/durchgestrichen...) ...
Top 15 Toolsets12 Text Tools (Text hinzufügen, Zeichen entfernen, ...)   |   50+ Chart Typen (Gantt-Diagramm, ...)   |   40+ Praktisch Formeln (Berechnen Sie das Alter basierend auf dem Geburtstag, ...)   |   19 Einfügen Tools (QR-Code einfügen, Bild aus Pfad einfügen, ...)   |   12 Umwandlung (Conversion) Tools (Zahlen zu Wörtern, Currency Conversion, ...)   |   7 Zusammenführen & Teilen Tools (Erweiterte Zeilen kombinieren, Zellen teilen, ...)   |   ... und mehr

Verbessern Sie Ihre Excel-Kenntnisse mit Kutools für Excel und erleben Sie Effizienz wie nie zuvor. Kutools für Excel bietet über 300 erweiterte Funktionen, um die Produktivität zu steigern und Zeit zu sparen.  Klicken Sie hier, um die Funktion zu erhalten, die Sie am meisten benötigen ...

kte tab 201905


Office Tab Bringt die Oberfläche mit Registerkarten in Office und erleichtert Ihnen die Arbeit erheblich

  • Aktivieren Sie das Bearbeiten und Lesen von Registerkarten in Word, Excel und PowerPoint, Publisher, Access, Visio und Project.
  • Öffnen und erstellen Sie mehrere Dokumente in neuen Registerkarten desselben Fensters und nicht in neuen Fenstern.
  • Steigert Ihre Produktivität um 50 % und reduziert jeden Tag Hunderte von Mausklicks für Sie!
Comments (4)
No ratings yet. Be the first to rate!
This comment was minimized by the moderator on the site
I've successfully implemented the above VBA and formulas. I'm trying to add an additional function. I would like to SUM the same cells across all sheets (created and not yet created) using the above SHEETNAME VBA, but I can seem to figure out how to assemble the formula to make it work. Any ideas? I've tried the following and minor variants, but excel no longer thinks it a formula. =SUM(INDIRECT("'"&SHEETNAME(4) &"'!R7":"'"&SHEETNAME(5) &"'!R7"))
This comment was minimized by the moderator on the site
If you use this UDF, I'd suggest Making two changes in bold below, with notes on why.
Function SHEETNAME(number As Long) As StringApplication.Volatile <--------- this makes the function recalculate when you change the sheets name. Otherwise when you change the sheet name it doesn't change unless you perform a manual recalculation.----------
SHEETNAME = Thisworkbook.Sheets(number).Name <------ If you use this function in multiple workbooks, it will only check names of the workbook the function is in. Otherwise this function will potentially call the tab names from other open Workbooks with this formula.-------
End Function
This comment was minimized by the moderator on the site
Thank you very much for the script and the additions! Exactly what I was looking for without any prior knowledge about VBAs.
This comment was minimized by the moderator on the site
Nice solution. Also, referencing cell B4 of the first sheet in another Excel file can be done like this: =INDIRECT("'[other_filename.xlsx]"&SHEETNAME(1) &"'!B4") However note that the file containing the VBA script needs to be stored as a macro file, .xlsm Cheers,
There are no comments posted here yet
Please leave your comments in English
Posting as Guest
×
Rate this post:
0   Characters
Suggested Locations