Note: The other languages of the website are Google-translated. Back to English
Einloggen  \/ 
x
or
x
Registrieren  \/ 
x

or

Excel-Dropdown-Liste: Erstellen, Bearbeiten, Entfernen und erweiterte Vorgänge

Eine Dropdown-Liste ähnelt einem Listenfeld, in dem Benutzer einen Wert aus einer Auswahlliste auswählen können. In diesem Tutorial werden die grundlegenden Vorgänge für die Dropdown-Liste demonstriert: Erstellen, Bearbeiten und Entfernen der Dropdown-Liste in Excel. Abgesehen davon bietet dieses Lernprogramm erweiterte Funktionen für die Dropdown-Liste, um die Funktionalität zur Lösung weiterer Excel-Probleme zu verbessern.

Dieses Tutorial behandelt hauptsächlich: (Klicken Sie auf eine Überschrift im Inhaltsverzeichnis unten oder rechts, um zum entsprechenden Inhalt zu navigieren.)


Erstellen Sie eine einfache Dropdown-Liste

Um eine Dropdown-Liste verwenden zu können, müssen Sie zunächst lernen, wie Sie sie erstellen. Dieser Abschnitt bietet 6 Möglichkeiten, um eine Dropdown-Liste in Excel zu erstellen.

Erstellen Sie eine Dropdown-Liste aus einer Reihe von Zellen

Hier zeigen Sie die Schritte zum Erstellen einer Dropdown-Liste aus einem Zellbereich in Excel. Bitte gehen Sie wie folgt vor

1. Wählen Sie einen Zellbereich zum Auffinden der Dropdown-Liste.

Ratschläge: Sie können eine Dropdown-Liste für mehrere nicht zusammenhängende Zellen gleichzeitig erstellen, indem Sie die Taste gedrückt halten Ctrl Taste, während Sie die Zellen einzeln auswählen.

2 Klicken Daten und Zahlen > Datenvalidierung > Datenvalidierung.

3. In dem Datenvalidierung Dialogfeld unter Einstellungen Registerkarte, bitte konfigurieren Sie wie folgt.

3.1) In der erlauben Dropdown-Liste, Liste auswählen;
3.2) In der Quelle Wählen Sie im Feld den Zellbereich aus, dessen Werte in der Dropdown-Liste angezeigt werden sollen.
3.3) Klicken Sie auf OK .

Einschränkungen:

1) Sie können das Kontrollkästchen aktivieren oder deaktivieren Leerzeichen ignorieren Feld, je nachdem, wie Sie mit den leeren Zellen im ausgewählten Bereich umgehen möchten;
2) Stellen Sie sicher, dass die Dropdown in der Zelle Kontrollkästchen ist aktiviert. Wenn dieses Kontrollkästchen deaktiviert ist, wird der Dropdown-Pfeil bei der Auswahl der Zelle nicht angezeigt.
3) In der Quelle In diesem Feld können Sie manuell durch Kommas getrennte Werte eingeben (siehe Abbildung unten).

Nun wird die Dropdown-Liste erstellt. Wenn Sie auf die Dropdown-Listenzelle klicken, wird ein Pfeil daneben angezeigt. Klicken Sie auf den Pfeil, um die Liste zu erweitern, und wählen Sie dann ein Element aus.

Erstellen Sie eine dynamische Dropdown-Liste aus der Tabelle

Sie können Ihren Datenbereich in eine Excel-Tabelle konvertieren und anschließend eine dynamische Dropdown-Liste basierend auf dem Tabellenbereich erstellen.

1. Wählen Sie den ursprünglichen Datenbereich aus und drücken Sie die Taste Ctrl + T Schlüssel.

2 Klicken OK im Auftauchen Tabelle erstellen Dialogbox. Dann wird der Datenbereich in eine Tabelle konvertiert.

3. Wählen Sie einen Zellbereich zum Einfügen der Dropdown-Liste aus und klicken Sie dann auf Daten und Zahlen > Datenvalidierung > Datenvalidierung.

4. In dem Datenvalidierung Dialogfeld müssen Sie:

4.1) Wählen Sie Liste in erlauben Dropdown-Liste;
4.2) Wählen Sie den Tabellenbereich (ohne Kopfzeile) in der Quelle Box;
4.3) Klicken Sie auf OK .

Anschließend werden dynamische Dropdown-Listen erstellt. Beim Hinzufügen oder Entfernen von Daten zum Tabellenbereich werden die Werte in der Dropdown-Liste automatisch aktualisiert.

Erstellen Sie eine dynamische Dropdown-Liste mit Formeln

Neben der Erstellung einer dynamischen Dropdown-Liste aus dem Tabellenbereich können Sie auch eine Formel verwenden, um eine dynamische Dropdown-Liste in Excel zu erstellen.

1. Wählen Sie die Zellen aus, in denen die Dropdown-Listen ausgegeben werden sollen.

2 Klicken Daten und Zahlen > Datenvalidierung > Datenvalidierung.

3. In dem Datenvalidierung Dialogfeld, bitte wie folgt konfigurieren.

3.1) In der erlauben Wählen Sie Liste;
3.2) In der Quelle Geben Sie in das Feld die folgende Formel ein.
= OFFSET ($ A $ 13,0,0, COUNTA ($ A $ 13: $ A $ 24), 1)
Hinweis: In dieser Formel ist $ A $ 13 die erste Zelle des Datenbereichs und $ A $ 13: $ A $ 24 ist der Datenbereich, auf dessen Grundlage Sie Dropdown-Listen erstellen.
3.3) Klicken Sie auf OK Taste. Siehe Screenshot:

Anschließend werden dynamische Dropdown-Listen erstellt. Beim Hinzufügen oder Entfernen von Daten zu einem bestimmten Bereich werden die Werte in Dropdown-Listen automatisch aktualisiert.

Erstellen Sie eine Dropdown-Liste aus dem benannten Bereich

Sie können auch eine Dropdown-Liste aus einem benannten Bereich in Excel erstellen.

1. Erstellen Sie zunächst einen benannten Bereich. Wählen Sie den Zellbereich aus, für den Sie einen benannten Bereich erstellen möchten, und geben Sie dann den Bereichsnamen in das Feld ein Name Box und drücken Sie Weiter Key.

2 Klicken Daten und Zahlen > Datenvalidierung > Datenvalidierung.

3. In dem Datenvalidierung Dialogfeld, bitte wie folgt konfigurieren.

3.1) In der erlauben Wählen Sie Liste;
3.2) Klicken Sie auf Quelle Box, und drücken Sie dann die F3 Key.
3.3) In der Name einfügen Wählen Sie im Dialogfeld den Bereichsnamen aus, den Sie gerade erstellt haben, und klicken Sie dann auf OK Taste;
Tipps: Sie können auch manuell eingeben = Bereichsname in die Quelle Box. In diesem Fall werde ich eintreten = Stadt.
3.4) Klicken Sie auf OK wenn es zum zurückkehrt Datenvalidierung Dialogbox. Siehe Screenshot:

Nun wird die Dropdown-Liste mit Daten aus einem benannten Bereich erstellt.

Erstellen Sie eine Dropdown-Liste aus einer anderen Arbeitsmappe

Angenommen, es gibt eine Arbeitsmappe mit dem Namen „Quelldaten", Und Sie möchten eine Dropdown-Liste in einer anderen Arbeitsmappe basierend auf den Daten in dieser"QuelldatenArbeitsmappe, bitte gehen Sie wie folgt vor.

1. Öffnen Sie die Arbeitsmappe „SourceData“. Wählen Sie in dieser Arbeitsmappe die Daten aus, auf deren Grundlage Sie eine Dropdown-Liste erstellen möchten, und geben Sie einen Bereichsnamen in das Feld ein Name Box, und drücken Sie dann die Weiter Key.

Hier nenne ich den Bereich Stadt.

2. Öffnen Sie das Arbeitsblatt, das Sie einfügen möchten. Klicken Formeln > Name definieren.

3. In dem Neuer Name Im Dialogfeld müssen Sie einen benannten Bereich basierend auf dem Bereichsnamen erstellen, den Sie in der Arbeitsmappe „SourceData“ erstellt haben. Bitte konfigurieren Sie ihn wie folgt.

3.1) Geben Sie einen Namen in die ein Name Box;
3.2) In der Bezieht sich auf Geben Sie im Feld die folgende Formel ein.
= SourceData.xlsx! City
3.3) Klicken Sie auf OK um es zu speichern

Einschränkungen:

1). In der Formel Quelldaten ist der Name der Arbeitsmappe, die die Daten enthält, auf deren Grundlage Sie eine Dropdown-Liste erstellen. Stadt ist der Bereichsname, den Sie in der SourceData-Arbeitsmappe angegeben haben.
2). Wenn Leerzeichen oder andere Zeichen wie -, #… im Namen der Quelldaten-Arbeitsmappe enthalten sind, müssen Sie den Arbeitsmappennamen in einfache Anführungszeichen setzen, z = 'Quelldaten.xlsx'! Stadt.

4. Öffnen Sie die Arbeitsmappe, in die Sie die Dropdown-Liste einfügen möchten, wählen Sie die Zellen für die Dropdown-Liste aus und klicken Sie dann auf Daten und Zahlen > Datenvalidierung > Datenvalidierung.

5. In dem Datenvalidierung Dialogfeld, bitte wie folgt konfigurieren.

5.1) In der erlauben Wählen Sie Liste;
5.2) Klicken Sie auf Quelle Box, und drücken Sie dann die F3 Key.
5.3) In der Name einfügen Wählen Sie im Dialogfeld den Bereichsnamen aus, den Sie gerade erstellt haben, und klicken Sie dann auf OK Taste;
Ratschläge: Sie können auch manuell eingeben = Bereichsname in die Quelle Box. In diesem Fall werde ich eintreten = Test.
5.4) Klicken Sie auf OK wenn es zum zurückkehrt Datenvalidierung Dialogbox.

Jetzt wurden die Dropdown-Listen in den ausgewählten Bereich eingefügt. Die Dropdown-Werte stammen aus einer anderen Arbeitsmappe.

Erstellen Sie ganz einfach eine Dropdown-Liste mit einem erstaunlichen Tool

Hier kann man das nur empfehlen Erstellen Sie eine einfache Dropdown-Liste Nutzen von Kutools for Excel. Mit dieser Funktion können Sie ganz einfach eine Dropdown-Liste mit bestimmten Zellenwerten oder eine Dropdown-Liste mit benutzerdefinierten Listen erstellen, die in Excel voreingestellt sind.

1. Wählen Sie die Zellen aus, die Sie in die Dropdown-Liste einfügen möchten, und klicken Sie dann auf Kutools > Dropdown-Liste > Erstellen Sie eine einfache Dropdown-Liste.

2. In dem Erstellen Sie eine einfache Dropdown-Liste Dialogfeld, bitte wie folgt konfigurieren.

3.1) In der Gelten In diesem Feld können Sie sehen, dass der ausgewählte Bereich hier angezeigt wird. Sie können den angewendeten Zellbereich nach Bedarf ändern.
3.2) In der Quelle Wenn Sie Dropdown-Listen basierend auf Daten eines Zellbereichs erstellen möchten oder nur Werte manuell eingeben müssen, wählen Sie bitte die Option Geben Sie einen Wert ein oder verweisen Sie auf einen Zellenwert Möglichkeit. Wählen Sie im Textfeld den Zellbereich aus oder geben Sie Werte ein (durch Kommas getrennt), auf deren Grundlage Sie die Dropdown-Liste erstellen.
3.3) Klicken Sie auf OK.

Hinweis: Wenn Sie eine Dropdown-Liste basierend auf einer in Excel voreingestellten benutzerdefinierten Liste erstellen möchten, wählen Sie bitte die Benutzerdefinierte Listen Option in der Quelle Wählen Sie im Abschnitt eine benutzerdefinierte Liste aus Benutzerdefinierte Listen Feld, und klicken Sie dann auf OK .

Jetzt wurden die Dropdown-Listen in den ausgewählten Bereich eingefügt.


Dropdown-Liste bearbeiten

Wenn Sie die Dropdown-Liste bearbeiten möchten, können Ihnen die Methoden in diesem Abschnitt einen Gefallen tun.

Bearbeiten Sie eine Dropdown-Liste basierend auf einem Zellbereich

Gehen Sie wie folgt vor, um eine Dropdown-Liste basierend auf einem Zellbereich zu bearbeiten.

1. Wählen Sie die Zellen mit der Dropdown-Liste aus, die Sie bearbeiten möchten, und klicken Sie dann auf Daten und Zahlen > Datenvalidierung > Datenvalidierung.

2. In dem Datenvalidierung Ändern Sie im Dialogfeld die Zellreferenzen im Quelle und klicken Sie dann auf OK .

Bearbeiten Sie eine Dropdown-Liste basierend auf einem benannten Bereich

Angenommen, Sie fügen Werte im benannten Bereich hinzu oder löschen sie, und die Dropdown-Liste wird basierend auf diesem benannten Bereich erstellt. Gehen Sie wie folgt vor, um die aktualisierten Werte in Dropdown-Listen anzuzeigen.

1 Klicken Formeln > Name Manager.

Ratschläge: Sie können die öffnen Name Manager Fenster durch Drücken der Ctrl + F3 Schlüssel.

2. In dem Name Manager Fenster müssen Sie wie folgt konfigurieren:

2.1) In der Name Wählen Sie im Feld den benannten Bereich aus, den Sie aktualisieren möchten.
2.2) In der Bezieht sich auf Klicken Sie im Abschnitt auf die Schaltfläche um den aktualisierten Bereich für Ihre Dropdown-Liste auszuwählen;
2.3) Klicken Sie auf Schließen .

3. Dann a Microsoft Excel Das Dialogfeld wird angezeigt. Klicken Sie auf Ja Schaltfläche, um die Änderungen zu speichern.

Anschließend werden Dropdown-Listen basierend auf diesem benannten Bereich aktualisiert.


Dropdown-Liste entfernen

In diesem Abschnitt wird das Entfernen der Dropdown-Liste in Excel behandelt.

Entfernen Sie die Dropdown-Liste mit dem integrierten Excel

Excel bietet eine integrierte Funktion zum Entfernen der Dropdown-Liste aus dem Arbeitsblatt. Bitte gehen Sie wie folgt vor.

1. Wählen Sie den Zellbereich aus, der die Dropdown-Liste enthält, die Sie entfernen möchten.

2 Klicken Daten und Zahlen > Datenvalidierung > Datenvalidierung.

3. In dem Datenvalidierung Klicken Sie im Dialogfeld auf die Schaltfläche Alle löschen Klicken Sie auf und dann auf OK um die Änderungen zu speichern.

Jetzt werden Dropdown-Listen aus dem ausgewählten Bereich entfernt.

Entfernen Sie einfach Dropdown-Listen mit einem erstaunlichen Werkzeug

Kutools for Excel bietet ein praktisches Werkzeug - Deaktivieren Sie die Einschränkung für die Datenvalidierungs um das einfache Entfernen der Dropdown-Liste aus einem oder mehreren ausgewählten Bereichen gleichzeitig zu erleichtern. Bitte gehen Sie wie folgt vor.

1. Wählen Sie den Zellbereich aus, der die Dropdown-Liste enthält, die Sie entfernen möchten.

2 Klicken Kutools > Tippfehler verhindern > Deaktivieren Sie die Einschränkungen für die Datenvalidierung. Siehe Screenshot:

3. Dann a Kutools for Excel Das Dialogfeld wird angezeigt, in dem Sie gefragt werden, ob Sie die Dropdown-Liste löschen möchten. Klicken Sie auf OK .

Dropdown-Listen in diesem ausgewählten Bereich werden dann sofort entfernt.


Fügen Sie der Dropdown-Liste Farbe hinzu

In einigen Fällen müssen Sie möglicherweise eine Dropdown-Liste erstellen, die farbcodiert ist, um die Daten in den Dropdown-Listenzellen auf einen Blick zu unterscheiden. Dieser Abschnitt enthält zwei Methoden, mit denen Sie das Problem im Detail lösen können.

Fügen Sie Farbe zur Dropdown-Liste mit bedingter Formatierung hinzu

Sie können bedingte Regeln für die Zelle erstellen, die die Dropdown-Liste enthält, um sie farblich zu kennzeichnen. Bitte gehen Sie wie folgt vor.

1. Wählen Sie die Zellen mit der Dropdown-Liste aus, die farblich gekennzeichnet werden sollen.

2 Klicken Home > Bedingte Formatierung > Regeln verwalten.

3. In dem Bedingter Formatierungs-Rues-Manager Klicken Sie im Dialogfeld auf die Schaltfläche Neue Regel .

4. In dem Neue Formatierungsregel Dialogfeld, bitte wie folgt konfigurieren.

4.1) In der Wählen Sie einen Regeltyp Wählen Sie das Feld aus Formatieren Sie nur Zellen, die enthalten Option;
4.2) In der Formatieren Sie nur Zellen mit Abschnitt auswählen Spezifischer Text Wählen Sie aus der ersten Dropdown-Liste aus mit Wählen Sie aus der zweiten Dropdown-Liste das erste Element der Quellliste im dritten Feld aus.
Ratschläge: Hier wähle ich Zelle A16 im dritten Textfeld aus. A16 ist das erste Element der Quellliste, auf dessen Grundlage ich eine Dropdown-Liste erstellt habe.
4.3) Klicken Sie auf Format .
4.4) In der Format Cells Dialogfeld, gehen Sie zu Füllen Wählen Sie auf der Registerkarte eine Hintergrundfarbe für den angegebenen Text aus und klicken Sie dann auf OK Taste. Oder Sie können nach Bedarf eine bestimmte Schriftfarbe für den Text auswählen.
4.5) Klicken Sie auf OK Taste, wenn es zum zurückkehrt Neue Formatierungsregel Dialogbox.

5. Wenn es zum zurückkehrt Manager für bedingte Formatierungsregeln Wiederholen Sie im obigen Dialogfeld die obigen Schritte 3 und 4, um Farben für andere Dropdown-Elemente festzulegen. Klicken Sie nach dem Festlegen der Farben auf OK um die Änderungen zu speichern.

Wenn Sie nun ein Element aus der Dropdown-Liste auswählen, wird die Zelle basierend auf dem ausgewählten Text mit der angegebenen Hintergrundfarbe hervorgehoben.

Fügen Sie mit einem erstaunlichen Werkzeug ganz einfach Farbe zur Dropdown-Liste hinzu

Hier stellen Sie die Farbige Dropdown-Liste Merkmal von Kutools for Excel Damit Sie der Dropdown-Liste in Excel auf einfache Weise Farbe hinzufügen können.

1. Wählen Sie die Zellen aus, die die Dropdown-Liste enthalten, der Sie Farbe hinzufügen möchten.

2 Klicken Kutools > Dropdown-Liste > Farbige Dropdown-Liste.

3. In dem Farbige Dropdown-Liste Dialogfeld, bitte gehen Sie wie folgt vor.

3.1) In der Gelten Abschnitt, wählen Sie die Zelle der Dropdown-Liste Option;
3.2) In der Datenüberprüfungsbereich (Dropdown-Liste) In diesem Feld können Sie sehen, dass die ausgewählten Zellreferenzen im Inneren angezeigt werden. Sie können den Zellbereich nach Bedarf ändern.
3.3) In der Elemente auflisten Wählen Sie im Feld (alle Dropdown-Elemente im ausgewählten Bereich werden hier angezeigt) ein Element aus, für das Sie eine Farbe angeben möchten.
3.4) In der Wähle Farbe Abschnitt, wählen Sie eine Hintergrundfarbe;
Hinweis: Sie müssen die Schritte 3.3 und 3.4 wiederholen, um eine andere Farbe für die anderen Elemente anzugeben.
3.5) Klicken Sie auf OK Taste. Siehe Screenshot:

Ratschläge: Wenn Sie Zeilen basierend auf der Auswahl der Dropdown-Liste hervorheben möchten, wählen Sie bitte die Zeile des Datenbereichs Option in der Gelten Wählen Sie dann die Zeilen aus, die Sie im Feld markieren möchten Markieren Sie Zeilen Box.

Jetzt sind die Dropdown-Listen wie in den folgenden Screenshots farbcodiert.

Markieren Sie Zellen basierend auf der Auswahl der Dropdown-Liste

Markieren Sie Zeilen basierend auf der Auswahl der Dropdown-Liste


Erstellen Sie eine abhängige Dropdown-Liste in Excel oder Google Sheet

Eine abhängige Dropdown-Liste hilft bei der Anzeige von Auswahlmöglichkeiten in Abhängigkeit von dem in der ersten Dropdown-Liste ausgewählten Wert. Wenn Sie eine abhängige (kaskardierende) Dropdown-Liste im Excel-Arbeitsblatt oder in Google Sheet erstellen müssen, können Ihnen die Methoden in diesem Abschnitt einen Gefallen tun.

Erstellen Sie eine abhängige Dropdown-Liste im Excel-Arbeitsblatt

In der folgenden Demo wird die abhängige Dropdown-Liste im Excel-Arbeitsblatt angezeigt.

bitte klicken Sie Wie erstelle ich eine abhängige kaskadierende Dropdown-Liste in Excel? für eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Erstellen Sie eine abhängige Dropdown-Liste in Google Sheet

Wenn Sie eine abhängige Dropdown-Liste in Google Sheet erstellen möchten, lesen Sie bitte Wie erstelle ich eine abhängige Dropdown-Liste in Google Sheet?


Erstellen Sie durchsuchbare Dropdown-Listen

Bei Dropdown-Listen mit einer langen Liste von Elementen in einem Arbeitsblatt ist es für Sie nicht einfach, ein bestimmtes Element aus der Liste auszuwählen. Wenn Sie sich an die Anfangszeichen oder mehrere aufeinanderfolgende Zeichen eines Elements erinnert haben, können Sie die Suchfunktion in einer Dropdown-Liste ausführen, um sie einfach zu filtern. In diesem Abschnitt wird gezeigt, wie Sie eine durchsuchbare Dropdown-Liste in Excel erstellen.

Angenommen, die Quelldaten, die Sie erstellen möchten, basieren auf den Positionen in Spalte A von Blatt1 (siehe Abbildung unten). Gehen Sie wie folgt vor, um eine durchsuchbare Dropdown-Liste in Excel mit diesen Daten zu erstellen.

1. Erstellen Sie zunächst eine Hilfsspalte neben der Quelldatenliste mit einer Arrayformel.

In diesem Fall wähle ich Zelle B2 aus, gebe die folgende Formel ein und drücke dann die Taste Ctrl + Verschiebung + Weiter Tasten, um das erste Ergebnis zu erhalten.

=IFERROR(INDEX($A$2:$A$50,SMALL(IFERROR(MATCH(IF(FIND(CELL("contents"),$A$2:$A$50)>0,$A$2:$A$50,""),$A$2:$A$50,0),""),ROW(A1))),"")

Wählen Sie die erste Ergebniszelle aus und ziehen Sie sie Griff füllen den ganzen Weg nach unten, bis das Ende der Liste erreicht ist.

Hinweis: In dieser Array-Formel ist $ A $ 2: $ A $ 50 der Quelldatenbereich, auf dessen Grundlage Sie eine Dropdown-Liste erstellen. Bitte ändern Sie es basierend auf Ihrem Datenbereich.

2 Klicken Formeln > Name definieren.

3. In dem Namen bearbeiten Dialogfeld, bitte wie folgt konfigurieren.

3.1) In der Name Geben Sie im Feld einen Namen für den benannten Bereich ein.
3.2) In der Bezieht sich auf Geben Sie in das Feld die folgende Formel ein.
=OFFSET(Sheet1!$B$2,0,0,COUNTA(Sheet1!$B$2:$B$50)-COUNTIF(Sheet1!$B$2:$B$50,""),1)
3.3) Klicken Sie auf OK Taste. Siehe Screenshot:

Jetzt müssen Sie die Dropdown-Liste basierend auf dem benannten Bereich erstellen. In diesem Fall werde ich eine durchsuchbare Dropdown-Liste in Sheet2 erstellen.

4. Öffnen Sie Sheet2, wählen Sie den Zellenbereich für die Dropdown-Liste aus und klicken Sie dann auf Daten und Zahlen > Datenvalidierung > Datenvalidierung.

5. In dem Datenvalidierung Dialogfeld, bitte gehen Sie wie folgt vor.

5.1) In der erlauben Wählen Sie Liste;
5.2) Klicken Sie auf Quelle Box, und drücken Sie dann die F3 Schlüssel;
5.3) Beim Auftauchen Name einfügen Wählen Sie im Dialogfeld den in Schritt 3 erstellten benannten Bereich aus und klicken Sie dann auf OK;
Ratschläge: Sie können den benannten Bereich direkt als eingeben = benannter Bereich in die Quelle Box.
5.4) Klicken Sie auf Fehlerwarnung Registerkarte, deaktivieren Sie die Fehlermeldung anzeigen, nachdem ungültige Daten eingegeben wurden Kästchen und klicken Sie schließlich auf OK .

6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Registerkarte Blatt (Blatt2) und wählen Sie Code anzeigen aus dem Kontextmenü.

7. In der Öffnung Microsoft Visual Basic für Applikationen Kopieren Sie im folgenden Fenster den folgenden VBA-Code in den Code-Editor.

VBA-Code: Erstellen Sie eine durchsuchbare Dropdown-Liste in Excel

Private Sub Worksheet_SelectionChange(ByVal Target As Range)
Application.Calculate
End Sub

8. Drücken Sie die Taste Andere + Q Tasten zum Schließen der Microsoft Visual Basic für Anwendungen Fenster.

Jetzt werden die durchsuchbaren Dropdown-Listen erstellt. Wenn Sie einen Artikel abholen möchten, geben Sie einfach ein oder mehrere aufeinanderfolgende Zeichen dieses Artikels in die Dropdown-Zelle ein, klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil, und der Artikel, der auf dem eingegebenen Inhalt basiert, wird in der Dropdown-Liste aufgelistet. Siehe Screenshot:

Hinweis: Bei dieser Methode wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.


Erstellen Sie eine Dropdown-Liste, zeigen Sie jedoch unterschiedliche Werte an

Angenommen, Sie haben eine Dropdown-Liste erstellt und möchten bei der Auswahl eines Elements etwas anderes in der Zelle anzeigen. Wie in der folgenden Demo gezeigt, haben Sie eine Dropdown-Liste basierend auf der Ländernamenliste erstellt. Wenn Sie den Ländernamen aus der Dropdown-Liste auswählen, möchten Sie die Abkürzung des ausgewählten Ländernamens in der Dropdown-Zelle anzeigen. Dieser Abschnitt enthält eine VBA-Methode, mit der Sie das Problem lösen können.

1. Erstellen Sie auf der rechten Seite der Quelldaten (Spalte mit dem Ländernamen) eine neue Spalte mit der Abkürzung der Ländernamen, die in der Dropdown-Zelle angezeigt werden sollen.

2. Wählen Sie sowohl die Ländernamenliste als auch die Abkürzungsliste aus und geben Sie einen Namen in das Feld ein Name Box und drücken Sie dann die Weiter Key.

3. Wählen Sie die Zellen für die Dropdown-Liste aus (hier wähle ich D2: D8) und klicken Sie dann auf Daten und Zahlen > Datenvalidierung > Datenvalidierung.

4. In dem Datenvalidierung Dialogfeld, bitte wie folgt konfigurieren.

4.1) In der erlauben Wählen Sie Liste;
4.2) In der Quelle Wählen Sie im Feld den Quelldatenbereich aus (in diesem Fall die Liste der Ländernamen).
4.3) Klicken Sie auf OK.

5. Klicken Sie nach dem Erstellen der Dropdown-Liste mit der rechten Maustaste auf die Registerkarte Blatt und wählen Sie dann aus Code anzeigen aus dem Kontextmenü.

6. In der Öffnung Microsoft Visual Basic für Applikationen Kopieren Sie im folgenden Fenster den folgenden VBA-Code in den Code-Editor.

VBA-Code: Zeigen Sie verschiedene Werte in der Dropdown-Liste an

Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Range)
'Updateby Extendoffice 20201027
    selectedNa = Target.Value
    If Target.Column = 4 Then
        selectedNum = Application.VLookup(selectedNa, ActiveSheet.Range("dropdown"), 2, False)
        If Not IsError(selectedNum) Then
            Target.Value = selectedNum
        End If
    End If
End Sub

Einschränkungen:

1) Im Code die Nummer 4 in der Zeile Wenn Target.Column = 4 Stellt dann die Spaltennummer der Dropdown-Liste dar, die Sie in Schritt 3 und 4 erstellt haben. Wenn sich Ihre Dropdown-Liste in Spalte F befindet, ersetzen Sie bitte die Nummer 4 durch 6;
2) Die “Dropdown-”In der fünften Zeile steht der Bereichsname, den Sie in Schritt 2 erstellt haben. Sie können ihn nach Bedarf ändern.

7. Drücken Sie die Taste Andere + Q Tasten zum Schließen der Microsoft Visual Basic für Applikationen Fenster.

Wenn Sie von nun an einen bestimmten Ländernamen aus der Dropdown-Liste auswählen, wird die entsprechende Abkürzung des ausgewählten Ländernamens in der Zelle angezeigt.


Erstellen Sie eine Dropdown-Liste mit Kontrollkästchen

Viele Excel-Benutzer neigen dazu, eine Dropdown-Liste mit mehreren Kontrollkästchen zu erstellen, damit sie mehrere Elemente aus der Liste auswählen können, indem sie nur die Kontrollkästchen aktivieren.

Wie in der folgenden Demo gezeigt, wird beim Klicken auf die Zelle mit der Dropdown-Liste ein Listenfeld angezeigt. In der Listbox befindet sich vor jedem Element ein Kontrollkästchen. Sie können die Kontrollkästchen aktivieren, um die entsprechenden Elemente in der Zelle anzuzeigen.

Wenn Sie eine Dropdown-Liste mit Kontrollkästchen in Excel erstellen möchten, lesen Sie bitte Wie erstelle ich eine Dropdown-Liste mit mehreren Kontrollkästchen in Excel?.


Fügen Sie Autocomplete zur Dropdown-Liste hinzu

Wenn Sie eine Dropdown-Liste zur Datenüberprüfung mit großen Elementen haben, müssen Sie in der Liste nach oben und unten scrollen, um das richtige zu finden, oder das gesamte Wort direkt in das Listenfeld eingeben. Wenn die Dropdown-Liste beim Eingeben des ersten Buchstabens automatisch vervollständigt werden kann, wird alles einfacher.

Informationen zum automatischen Vervollständigen der Dropdown-Liste in einem Arbeitsblatt in Excel finden Sie unter Wie wird die automatische Vervollständigung beim Eingeben einer Excel-Dropdown-Liste ausgeführt?.


Filtern Sie Daten basierend auf der Auswahl der Dropdown-Liste

In diesem Abschnitt wird gezeigt, wie Formeln zum Erstellen eines Dropdown-Listenfilters angewendet werden, um Daten basierend auf der Auswahl aus der Dropdown-Liste zu extrahieren.

1. Zunächst müssen Sie eine Dropdown-Liste mit den spezifischen Werten erstellen, auf deren Grundlage Sie Daten extrahieren.

Ratschläge: Bitte befolgen Sie die obigen Schritte bis Erstellen Sie eine Dropdown-Liste in Excel.

Erstellen Sie eine Dropdown-Liste mit einer eindeutigen Liste von Elementen

Wenn sich in Ihrem Bereich Duplikate befinden und Sie keine Dropdown-Liste mit Wiederholung eines Elements erstellen möchten, können Sie wie folgt eine eindeutige Liste von Elementen erstellen.

1) Kopieren Sie die Zellen, auf deren Grundlage Sie eine Dropdown-Liste erstellen Ctrl + C Tasten und fügen Sie sie dann in einen neuen Bereich ein.

2) Wählen Sie die Zellen im neuen Bereich aus und klicken Sie auf Daten und Zahlen > Duplikate entfernen.

3) In der Duplikate entfernen Klicken Sie im Dialogfeld auf die Schaltfläche OK .

4) Dann a Microsoft Excel Klicken Sie auf, um anzuzeigen, wie viele Duplikate entfernt wurden. Klicken Sie auf OK.

Nachdem Sie die eindeutige Liste der Elemente erhalten haben, können Sie jetzt eine Dropdown-Liste basierend auf dieser eindeutigen Liste erstellen.

2. Anschließend müssen Sie drei Hilfsspalten wie folgt erstellen.

2.1) Geben Sie für die erste Hilfsspalte (hier wähle ich Spalte D als erste Hilfsspalte aus) die folgende Formel in die erste Zelle ein (mit Ausnahme der Spaltenüberschrift) und drücken Sie dann die Taste Weiter Schlüssel. Wählen Sie die Ergebniszelle aus und ziehen Sie die Griff füllen ganz nach unten, bis es den unteren Bereich erreicht.
= REIHEN ($ A $ 2: A2)
2.2) Geben Sie für die zweite Hilfsspalte (die E-Spalte) die folgende Formel in Zelle E2 ein und drücken Sie dann die Taste Weiter Schlüssel. Wählen Sie E2 und ziehen Sie die Griff füllen zum Ende des Bereichs.
Hinweis: Wenn in der Dropdown-Liste kein Wert ausgewählt ist, werden hier die Ergebnisse der Formeln als leer angezeigt.
= IF (A2 = $ H $ 2, D2, "")
2.3) Geben Sie für die dritte Hilfsspalte (die F-Spalte) die folgende Formel in F2 ein und drücken Sie dann die Taste Weiter Schlüssel. Wählen Sie F2 und ziehen Sie die Griff füllen zum Ende des Bereichs.
Hinweis: Wenn in der Dropdown-Liste kein Wert ausgewählt ist, werden die Ergebnisse der Formeln leer angezeigt.
= IFERROR (KLEIN ($ E $ 2: $ E $ 17, D2), "")

3. Erstellen Sie einen Bereich basierend auf dem ursprünglichen Datenbereich, um die extrahierten Daten mit den folgenden Formeln auszugeben.

3.1) Wählen Sie die erste Ausgabezelle aus (hier wähle ich J2 aus), geben Sie die folgende Formel ein und drücken Sie die Taste Weiter Key.
=IFERROR(INDEX($A$2:$C$17,$F2,COLUMNS($J$2:J2)),"")
3.2) Wählen Sie die Ergebniszelle aus und ziehen Sie die Griff füllen rechts zwei Zellen.
3.3) Lassen Sie den Bereich J2: l2 ausgewählt und ziehen Sie den Füllgriff ganz nach unten, bis er den unteren Bereich des Bereichs erreicht.

Einschränkungen:

1) Wenn in der Dropdown-Liste kein Wert ausgewählt ist, werden die Ergebnisse der Formeln leer angezeigt.
2) Sie können die drei Hilfsspalten nach Bedarf ausblenden.

Nachdem ein Dropdown-Listenfilter erstellt wurde, können Sie anhand der Dropdown-Listenauswahl problemlos Daten aus dem ursprünglichen Datenbereich extrahieren.


Wählen Sie mehrere Elemente aus der Dropdown-Liste aus

Standardmäßig können Benutzer in der Dropdown-Liste nur ein Element pro Mal in einer Zelle auswählen. Wenn Sie ein Element in einer Dropdown-Liste erneut auswählen, wird das zuvor ausgewählte Element überschrieben. Wenn Sie jedoch aufgefordert werden, mehrere Elemente aus einer Dropdown-Liste auszuwählen und alle in der Dropdown-Zelle anzuzeigen, wie in der folgenden Demo gezeigt, wie können Sie dies tun?

Informationen zum Auswählen mehrerer Elemente aus der Dropdown-Liste in Excel finden Sie unter Wie erstelle ich eine Dropdown-Liste mit mehreren Auswahlen oder Werten in Excel?. Dieses Tutorial enthält zwei detaillierte Methoden, mit denen Sie das Problem lösen können.


Legen Sie den Standardwert (vorausgewählt) für die Dropdown-Liste fest

Standardmäßig wird eine Dropdown-Listenzelle leer angezeigt. Der Dropdown-Pfeil wird nur angezeigt, wenn Sie auf die Zelle klicken. Wie kann man auf einen Blick herausfinden, welche Zellen Dropdown-Listen in einem Arbeitsblatt enthalten?

In diesem Abschnitt wird gezeigt, wie Sie den Standardwert (vorausgewählt) für die Dropdown-Liste in Excel festlegen. Bitte gehen Sie wie folgt vor.

Bevor Sie die beiden folgenden Methoden anwenden, müssen Sie eine Dropdown-Liste erstellen und einige Konfigurationen wie folgt vornehmen.

1. Wählen Sie die Zellen für die Dropdown-Liste aus und klicken Sie auf Daten und Zahlen > Datenvalidierung > Datenvalidierung.

Ratschläge: Wenn Sie bereits eine Dropdown-Liste erstellt haben, wählen Sie die Zellen aus, die die Dropdown-Liste enthalten, und klicken Sie dann auf Daten und Zahlen > Datenvalidierung > Datenvalidierung.

2. In dem Datenvalidierung Dialogfeld, bitte wie folgt konfigurieren.

2.1) In der erlauben Wählen Sie Liste;
2.2) In der Quelle Wählen Sie im Feld die Quelldaten aus, die in der Dropdown-Liste angezeigt werden sollen.
Ratschläge: Überspringen Sie für die bereits erstellte Dropdown-Liste diese beiden Schritte.
2.3) Dann gehe zum Fehlerwarnung Registerkarte, deaktivieren Sie die Fehlermeldung anzeigen, nachdem ungültige Daten eingegeben wurden Box;
2.4) Klicken Sie auf OK .

Wenden Sie nach dem Erstellen der Dropdown-Liste eine der folgenden Methoden an, um den Standardwert für diese festzulegen.

Legen Sie den Standardwert für die Dropdown-Liste mit der Formel fest

Sie können die folgende Formel anwenden, um den Standardwert für die Dropdown-Liste festzulegen, die Sie in den oben gezeigten Schritten erstellt haben.

1. Wählen Sie die Dropdown-Listenzelle aus, geben Sie die folgende Formel ein und drücken Sie die Taste Weiter Taste, um den Standardwert anzuzeigen. Wenn die Dropdown-Listenzellen aufeinanderfolgend sind, können Sie die ziehen Griff füllen der Ergebniszelle, um die Formel auf andere Zellen anzuwenden.

= IF (C2 = "", "- Element aus der Liste auswählen--")

Einschränkungen:

1) In der Formel C2 Ist eine leere Zelle neben der Dropdown-Listenzelle, können Sie jede leere Zelle nach Bedarf angeben.
2) --Wählen Sie ein Element aus der Liste-- ist der Standardwert, der in der Dropdown-Listenzelle angezeigt wird. Sie können den Standardwert auch nach Bedarf ändern.
3) Die Formel funktioniert nur vor der Auswahl von Elementen aus der Dropdown-Liste. Nach der Auswahl von Elementen aus der Dropdown-Liste wird der Standardwert überschrieben und die Formel wird gelöscht.
Legen Sie den Standardwert für alle Dropdown-Listen in einem Arbeitsblatt gleichzeitig mit VBA-Code fest

Angenommen, Ihr Arbeitsblatt enthält viele Dropdown-Listen, die sich in verschiedenen Bereichen befinden. Um den Standardwert für alle festzulegen, müssen Sie die Formel wiederholt anwenden. Das ist zeitaufwändig. Dieser Abschnitt enthält einen nützlichen VBA-Code, mit dem Sie den Standardwert für alle Dropdown-Listen in einem Arbeitsblatt gleichzeitig festlegen können.

1. Öffnen Sie das Arbeitsblatt mit den Dropdown-Listen, für die Sie den Standardwert festlegen möchten, und drücken Sie die Taste Andere + F11 Schlüssel zum Öffnen der Microsoft Visual Basic für Applikationen Fenster.

2. In dem Microsoft Visual Basic für Applikationen Klicken Sie im Fenster Insert > Modulund fügen Sie dann den folgenden VBA-Code in das Code-Fenster ein.

VBA-Code: Legen Sie den Standardwert für alle Dropdown-Listen in einem Arbeitsblatt gleichzeitig fest

Sub SetDropDownListToDefaultValue()
'Updated by Extendoffice 20201026
Dim xWs As Worksheet
Dim xRg, xFRg As Range
Dim xET: xET = Null
Dim xStr As String
xStr = "- Choose from the list -"
Set xWs = Application.ActiveSheet
Set xRg = xWs.UsedRange.Cells
    On Error Resume Next
    For Each xFRg In xRg
    xET = Null
    xET = xFRg.Validation.Type
    If Not IsNull(xET) Then
        If xFRg.Validation.Type = 3 Then
            xFRg.Value = "'" & xStr
        End If
    End If
    Next
End Sub

Einschränkungen: Im obigen Code, - Wähle aus der Liste - ist der Standardwert, der in der Dropdown-Listenzelle angezeigt wird. Sie können den Standardwert auch nach Bedarf ändern.

3. Drücken Sie die Taste F5 Wenn Sie die Taste drücken, wird ein Dialogfeld "Makros" angezeigt. Stellen Sie sicher, dass DropDownListToDefault ist in der ausgewählt Makroname Feld, und klicken Sie dann auf Run Schaltfläche, um den Code auszuführen.

Anschließend wird der angegebene Standardwert sofort in Dropdown-Listenzellen eingefügt.


Erhöhen Sie die Schriftgröße der Dropdown-Liste

Normalerweise hat die Dropdown-Liste eine feste Schriftgröße. Wenn die Schriftgröße so klein zum Lesen ist, können Sie sie mit der folgenden VBA-Methode vergrößern.

1. Öffnen Sie das Arbeitsblatt mit den Dropdown-Listen, in denen Sie die Schriftgröße vergrößern möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Registerkarte Blatt und wählen Sie dann aus Code anzeigen aus dem Kontextmenü.

2. In dem Microsoft Visual Basic für Applikationen Kopieren Sie im folgenden Fenster den folgenden VBA-Code in den Code-Editor.

VBA-Code: Vergrößern Sie die Schriftgröße von Dropdown-Listen in einem Arbeitsblatt

Private Sub Worksheet_SelectionChange(ByVal Target As Range)
'updateby Extendoffice 20201027
    On Error GoTo LZoom
    Dim xZoom As Long
    xZoom = 100
    If Target.Validation.Type = xlValidateList Then xZoom = 130
LZoom:
    ActiveWindow.Zoom = xZoom
End Sub

Hinweis: Hier xZoom = 130 Im Code bedeutet dies, dass Sie die Schriftgröße aller Dropdown-Listen im aktuellen Arbeitsblatt auf 130 vergrößern. Sie können sie nach Bedarf ändern.

3. Drücken Sie die Taste Andere + Q Tasten zum Schließen der Microsoft Visual Basic für Applikationen Fenster.

Wenn Sie von nun an auf die Dropdown-Zelle klicken, wird die Zoomstufe des aktuellen Arbeitsblatts vergrößert. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil. Sie können sehen, dass die Schriftgröße aller Dropdown-Elemente ebenfalls vergrößert wird.

Nachdem Sie ein Element aus der Dropdown-Liste ausgewählt haben, können Sie auf beliebige Zellen außerhalb der Dropdown-Zelle klicken, um zur ursprünglichen Zoomstufe zurückzukehren.


Die besten Tools für die Office-Produktivität

Kutools für Excel löst die meisten Ihrer Probleme und erhöht Ihre Produktivität um 80%

  • Wiederverwendung: Schnell einfügen komplexe Formeln, Diagramme und alles, was du vorher benutzt hast; Zellen verschlüsseln mit Passwort; Mailingliste erstellen und E-Mails senden ...
  • Super Formula Bar (leicht mehrere Textzeilen und Formeln bearbeiten); Layout lesen (leichtes Lesen und Bearbeiten einer großen Anzahl von Zellen); In gefilterten Bereich einfügen...
  • Zellen / Zeilen / Spalten zusammenführen ohne Daten zu verlieren; Inhalt geteilter Zellen; Kombinieren Sie doppelte Zeilen / Spalten... doppelte Zellen verhindern; Bereiche vergleichen...
  • Wählen Sie Duplizieren oder Eindeutig Reihen; Wählen Sie Leere Zeilen (alle Zellen sind leer); Super Find und Fuzzy Find in vielen Arbeitsmappen; Zufällige Auswahl ...
  • Exakte Kopie Mehrere Zellen ohne Änderung der Formelreferenz; Referenzen automatisch erstellen zu mehreren Blättern; Aufzählungszeichen einfügen, Kontrollkästchen und mehr ...
  • Text extrahieren, Text hinzufügen, Nach Position entfernen, Leerzeichen entfernen;; Paging-Zwischensummen erstellen und drucken; Inhalt und Kommentare zwischen Zellen konvertieren...
  • Superfilter (Speichern und Anwenden von Filterschemata auf andere Blätter); Erweiterte Sortierung nach Monat / Woche / Tag, Häufigkeit und mehr; Spezialfilter fett, kursiv ...
  • Kombinieren Sie Arbeitsmappen und Arbeitsblätter;; Tabellen basierend auf Schlüsselspalten zusammenführen; Daten in mehrere Blätter aufteilen; Batch-Konvertierung von xls, xlsx und PDF...
  • Mehr als 300 leistungsstarke Funktionen. Unterstützt Office / Excel 2007-2019 und 365. Unterstützt alle Sprachen. Einfache Bereitstellung in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation. Vollständige Funktionen 30 Tage kostenlose Testversion. 60 Tage Geld-zurück-Garantie.
kte tab 201905

Office Tab Bringt die Oberfläche mit Registerkarten in Office und erleichtert Ihnen die Arbeit erheblich

  • Aktivieren Sie das Bearbeiten und Lesen von Registerkarten in Word, Excel und PowerPoint, Publisher, Access, Visio und Project.
  • Öffnen und erstellen Sie mehrere Dokumente in neuen Registerkarten desselben Fensters und nicht in neuen Fenstern.
  • Steigert Ihre Produktivität um 50% und reduziert täglich Hunderte von Mausklicks für Sie!
officetab unten
Say something here...
symbols left.
You are guest
or post as a guest, but your post won't be published automatically.
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Be the first to comment.