Note: The other languages of the website are Google-translated. Back to English
Einloggen  \/ 
x
or
x
Registrieren  \/ 
x

or

Excel-Filter: Hinzufügen, Verwenden, Entfernen und erweiterte Vorgänge in Excel

Mit dem Befehl Excel-Filter können Sie Daten in einem Bereich oder einer Tabelle filtern, um nur die benötigten Daten anzuzeigen und den Rest auszublenden. Sie können die integrierten Operatoren anwenden, um auf einfache Weise Zahlen, Texte oder Daten zu filtern, z. B. alle Zahlen zu filtern, die größer oder gleich einer bestimmten Zahl sind, Text zu beginnen, zu beenden oder ein bestimmtes Zeichen oder Wort zu enthalten oder nur Zeilen anzuzeigen, in denen die Fälligkeitsdatum ist vor oder nach einem bestimmten Datum und so weiter. Wenn Sie Daten in einem Bereich oder einer Tabelle filtern und die Daten geändert werden, können Sie entweder einen Filter erneut anwenden, um die neuen Daten abzurufen, oder einen Filter löschen, um alle Daten anzuzeigen.

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie Filter in Excel hinzufügen, verwenden oder entfernen. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen, wie Sie die Filterfunktion verbessern können, um kompliziertere Excel-Probleme zu lösen.

Dieses Tutorial behandelt hauptsächlich: (Klicken Sie auf eine Überschrift im Inhaltsverzeichnis unten oder rechts, um zum entsprechenden Inhalt zu navigieren.)


1. So fügen Sie einen Filter in Excel hinzu

Um Daten in einem Bereich oder einer Tabelle zu filtern, müssen Sie zunächst Ihren Daten einen Filter hinzufügen. Dieser Abschnitt bietet drei Möglichkeiten zum Hinzufügen von Filtern in Excel.

1.1 Filterbefehl auf der Registerkarte Daten

Wählen Sie alle Zellen in einem Bereich oder einer Tabelle aus, zu denen Sie einen Filter hinzufügen möchten, und klicken Sie auf Daten und Zahlen > Filter.

1.2 Filterbefehl auf der Registerkarte Daten

Wählen Sie alle Zellen in einem Bereich oder einer Tabelle aus, zu denen Sie einen Filter hinzufügen möchten, und klicken Sie auf Startseite > Sortieren & Filtern > Filter.

1.3 Filter mit Verknüpfung hinzufügen

Wählen Sie alle Zellen in einem Bereich oder einer Tabelle aus, zu denen Sie einen Filter hinzufügen möchten, und drücken Sie dann Ctrl + Verschiebung + L Schlüssel.

Nachdem Sie eine der oben genannten Operationen angewendet haben, können Sie sehen, dass Dropdown-Pfeile in den Spaltenüberschriften ausgewählter Zellen hinzugefügt werden.


2. So wenden Sie Filter in Excel an (ein oder mehrere Kriterien)

Nach dem Hinzufügen des Filters müssen Sie ihn manuell anwenden. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Filter in einer oder mehreren Spalten in Excel anwenden.

2.1 Filter auf eine Spalte anwenden (ein Kriterium)

Wenn Sie den Filter nur auf eine Spalte anwenden möchten, z. B. Filterdaten in Spalte C (siehe Abbildung unten). Bitte gehen Sie zu dieser Spalte und gehen Sie dann wie folgt vor.

1) Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil in der Spaltenüberschrift.

2) Geben Sie einen Vergleich der integrierten Vorgänge an. Oder Sie können das Kontrollkästchen deaktivieren Alle auswählen Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Auswahl aller Daten aufzuheben, und aktivieren Sie dann nur die Kontrollkästchen neben den Daten, die Sie anzeigen möchten.

3) Klicken Sie auf OK Taste, um die Filterung zu starten. Siehe Screenshot:

Jetzt wird der Filter auf Spalte C angewendet. Alle von Ihnen angegebenen Daten werden angezeigt und der Rest wird ausgeblendet.

Nach dem Anwenden des Filters sehen Sie, dass der Dropdown-Pfeil zu einem Filtersymbol wird .

Wenn Sie den Mauszeiger über das Filtersymbol bewegen, werden die von Ihnen angegebenen Filterkriterien als Bildschirmtipp angezeigt (siehe Abbildung unten). Wenn Sie also die Kriterien vergessen haben, die Sie für einen Filter angegeben haben, bewegen Sie den Mauszeiger einfach über das Filtersymbol.

2.2 Filter mit mehreren Kriterien auf mehrere Spalten anwenden (mehrere Kriterien)

2.2.1 Filter mit mehreren Kriterien nacheinander auf mehrere Spalten anwenden

Wenn Sie Filter auf mehrere Spalten mit mehreren Kriterien anwenden möchten, wiederholen Sie die obige Methode einfach auf mehrere Spalten nacheinander.

Nachdem Sie Filter auf mehrere Spalten angewendet haben, können Sie sehen, dass die Dropdown-Pfeile in gefilterten Spalten in Filtersymbole umgewandelt werden.

2.2.2 Filter mit mehreren Kriterien gleichzeitig auf mehrere Spalten anwenden

Bei der obigen Methode müssen Sie Filter nacheinander auf Spalten anwenden. Der wichtigste Punkt ist, dass diese Methode nur unterstützt UND Kriterien. Hier stellen Sie die Methoden vor, mit denen Sie nicht nur Filter auf mehrere Spalten gleichzeitig anwenden, sondern auch beide UND und OR Kriterien.

Angenommen, Sie haben eine Datentabelle wie im folgenden Screenshot gezeigt und möchten Daten aus mehreren Spalten anhand mehrerer Kriterien filtern: Produkt = AAA-1 und Bestellung> 80, or Gesamtpreis> 10000. Bitte versuchen Sie eine der folgenden Methoden, um dies zu erreichen.

2.2.2.1 Filter mit der Funktion Erweiterter Filter auf mehrere Spalten anwenden

Die erweiterte Filterfunktion kann Ihnen bei der Lösung dieses Problems helfen. Führen Sie die folgenden Schritte Schritt für Schritt aus.

1. Erstellen Sie zunächst die Kriterien im Arbeitsblatt wie im folgenden Screenshot gezeigt.

Hinweis: Platzieren Sie für die UND-Kriterien die Kriterienwerte in verschiedenen Zellen derselben Zeile. Und platzieren Sie den OR-Kriterienwert in der anderen Zeile.

2 Klicken Daten und Zahlen > Vertiefung einschalten Erweiterter Filter Funktion.

3. In dem Erweiterter Filter Dialogfeld, bitte wie folgt konfigurieren.

3.1) In der Handeln Abschnitt, wählen Sie die Filtern Sie die Liste direkt Option;
3.2) In der Listenbereich Wählen Sie im Feld den ursprünglichen Datenbereich oder die Tabelle aus, die Sie filtern möchten (hier wähle ich A1: D9).
3.3) In der Kriterienbereich Wählen Sie im Feld den Bereich aus, der die Kriterienwerte enthält, die Sie in Schritt 1 erstellt haben.
3.4) Klicken Sie auf OK .

Jetzt werden die Spalten gleichzeitig anhand der angegebenen Kriterien gefiltert, wie im folgenden Screenshot gezeigt.

2.2.2.2 Mit einem erstaunlichen Werkzeug können Sie Filter einfach auf mehrere Spalten anwenden

Da die UND und OR Filterkriterien sind in der obigen Methode nicht einfach zu verwalten, hier empfehlen wir die Superfilter Merkmal von Kutools for Excel. Mit dieser Funktion können Sie in Excel problemlos Filter auf mehrere Spalten mit UND- und ODER-Kriterien anwenden.

1. Nach der Installation Kutools for Excel, klicken Kutools Plus > Superfilter.

Dann ist die Superfilter Der Bereich wird auf der rechten Seite des Arbeitsblatts angezeigt.

Standardmäßig werden zwei leere Kriteriengruppen mit ODER-Beziehung zwischen ihnen in der hinzugefügt Superfilter Feld. Und die Beziehung zwischen den Kriterien in derselben Gruppe ist UND. Sie können die Beziehung zwischen verschiedenen Gruppen je nach Ihren Anforderungen ändern.

2. In dem Superfilter Bitte konfigurieren Sie die Filterkriterien wie folgt.

2.1) Überprüfen Sie die Spezifizierte Klicken Sie auf die Schaltfläche Schaltfläche zur Auswahl des ursprünglichen Bereichs oder der Tabelle, die Sie filtern möchten;
2.2) In der Beziehung Dropdown-Liste, wählen Sie Oder;
3.3) Klicken Sie auf die erste leere Zeile in der ersten Gruppe und geben Sie die Kriterien entsprechend Ihren Anforderungen an.

Tipps: Die erste Dropdown-Liste ist für Spaltenüberschriften, die zweite für Filtertypen (Sie können wählen Text, Nummer, Datum, Jahr, Textformat usw. aus dieser Dropdown-Liste), die dritte ist für Kriterientypen und das letzte Textfeld ist für den Kriterienwert.

Als Beispiel, das wir oben erwähnt haben, wähle ich hier Produkt > Text > Equals getrennt von den drei Dropdown-Listen, und geben Sie dann ein AAA-1 in das Textfeld. Siehe Screenshot:

2.4) Erstellen Sie weiterhin die Restkriterien und die Or Kriterien müssen in einer neuen Gruppe erstellt werden. Wie der folgende Screenshot zeigt, werden alle Kriterien erstellt. Sie können das leere Kriterium aus den Gruppen löschen.
2.5) Klicken Sie auf Filter Taste, um die Filterung zu starten.

Jetzt werden nur die übereinstimmenden Daten im ursprünglichen Datenbereich angezeigt und der Rest wird ausgeblendet. Siehe Screenshot:

Tipps: Mit dieser praktischen Funktion können Sie einer Gruppe weitere Kriterien hinzufügen, weitere Gruppen hinzufügen, aktuelle Filtereinstellungen als Szenario für die zukünftige Verwendung speichern und so weiter. Es ist ein unverzichtbares Werkzeug, mit dem Sie viel Arbeitszeit sparen und die Arbeitseffizienz steigern können.

  Wenn Sie eine kostenlose Testversion (30 Tage) dieses Dienstprogramms wünschen, Bitte klicken Sie, um es herunterzuladenund wenden Sie dann die Operation gemäß den obigen Schritten an.

Klicken Sie hier, um mehr über diese Funktion zu erfahren.


3. Verwendung des Filters in Excel

In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie mit dem Filterbefehl verschiedene Arten von Datentypen wie Text, Zahlen, Datumsangaben und Formate filtern.

3.1 Textwerte filtern

3.1.1Filtertextzellen mit bestimmten Kriterien (beginnen mit, enden mit, enthalten usw.)

Eigentlich ist der eingebaute Filteroperator - Textfilter bietet viele nützliche Kriterien, mit denen Sie Text einfach filtern können. Angenommen, Sie möchten Zellen filtern, die mit einem bestimmten Zeichen wie J beginnen, gehen Sie wie folgt vor, um dies zu erreichen.

1. Fügen Sie dem Spaltenkopf des ursprünglichen Datenbereichs einen Filter hinzu. Klicken Sie hier, um zu erfahren, wie.

2. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil in der Kopfzelle, um das Filtermenü zu öffnen.

3 Klicken Textfilter > Beginnt mit.

4. In dem Benutzerdefinierter AutoFilter Geben Sie im Dialogfeld das bestimmte Zeichen (hier tippe ich ein J ein) in das Textfeld ein und klicken Sie dann auf OK.

Tipps: Sie können einen weiteren hinzufügen Und or Or Beziehungskriterien nach Bedarf.

Jetzt beginnen alle Zellen mit dem Zeichen J in Spalte D, wie im folgenden Screenshot gezeigt.

3.1.2 Filter mit Groß- und Kleinschreibung

Es scheint einfach zu sein, Textzellen anhand bestimmter Kriterien mit dem integrierten Filteroperator zu filtern. Wie kann ein Filter, bei dem zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden wird, in Excel durchgeführt werden, da die Filterfunktion das Filtern von Text mit Groß- und Kleinschreibung nicht unterstützt? Dieser Abschnitt zeigt Ihnen Methoden, um dies zu erreichen.

3.1.2.1 Filtern Sie bestimmten Text mit Groß- und Kleinschreibung nach Formel und dem Befehl Filter

Angenommen, Sie möchten alle Großbuchstaben eines bestimmten Textes wie "TEXTWERKZEUGE" in Spalte B filtern, gehen Sie wie folgt vor.

1. Erstellen Sie neben dem ursprünglichen Datenbereich eine Hilfsspalte (hier wähle ich die Spalte D als Hilfsspalte). Geben Sie die folgende Formel in die zweite Zelle ein und drücken Sie die Eingabetaste. Wählen Sie die Ergebniszelle aus und ziehen Sie sie AutoFill-Griff nach unten, um die anderen Ergebnisse zu erhalten.

= GENAU (B2, OBER (B2))

Hinweis: Diese Formel hilft bei der Identifizierung der Groß- und Kleinbuchstaben. Wenn eine Zelle alle Großbuchstaben enthält, ist das Ergebnis WAHR, Andernfalls erhalten Sie das Ergebnis als FALSCH.

2. Wählen Sie Spalte B und D aus (die Spalte C wird ausgewählt, egal), klicken Sie auf D.ata> Filter um ihnen Filter hinzuzufügen.

3. Gehen Sie zu Spalte B (die Spalte enthält die zu filternden Texte) und konfigurieren Sie sie wie folgt.

3.1) Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil in Spalte B;
3.2) Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Alle auswählen Feld zum Abwählen aller Elemente;
3.3) Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben TEXTWERKZEUGE;
3.4) Klicken Sie auf OK Taste. Siehe Screenshot:

Jetzt werden in Spalte B nur Groß- und Kleinbuchstaben von „Textwerkzeugen“ angezeigt.

4. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil in Spalte D und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Alle auswählen Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Kontrollkästchen TRUE Element, und klicken Sie dann auf OK .

Anschließend werden alle Großbuchstaben von Text- „Textwerkzeugen“ in Spalte B wie im folgenden Screenshot gefiltert.

3.1.2.2 Filtern Sie Zellen mit Groß- und Kleinschreibung ganz einfach mit einem erstaunlichen Werkzeug

Wenn Sie nur den gesamten Groß- oder Kleinbuchstaben in einer Spalte filtern möchten, empfehlen Sie hier die Spezialfilter Merkmal von Kutools for Excel. Mit dieser Funktion kann der gesamte Text in Groß- oder Kleinbuchstaben mit nur wenigen Klicks einfach gefiltert werden.

1. Wählen Sie den Spaltenbereich aus, in dem Sie Texte filtern möchten, und klicken Sie dann auf Kutools Plus > Spezialfilter > Spezialfilter.

2. In dem Spezialfilter Dialogfeld, nehmen Sie bitte die folgenden Einstellungen vor.

2.1) In der Abdeckung In diesem Feld können Sie sehen, dass der ausgewählte Bereich aufgelistet ist. Sie können den Bereich nach Bedarf ändern.
2.2) In der Filterregeln Wählen Sie im Abschnitt Text die Option Text und anschließend Großbuchstaben or Kleinbuchstaben aus der folgenden Dropdown-Liste;
2.3) Klicken Sie auf OK.

3. Dann a Kutools for Excel Das Dialogfeld zeigt an, wie viele Zellen gefunden und gefiltert werden. Klicken Sie auf OK .

Jetzt werden alle Groß- oder Kleinbuchstaben sofort gefiltert, wie im folgenden Screenshot gezeigt.

  Wenn Sie eine kostenlose Testversion (30 Tage) dieses Dienstprogramms wünschen, Bitte klicken Sie, um es herunterzuladenund wenden Sie dann die Operation gemäß den obigen Schritten an.

Klicken Sie hier, um mehr über diese Funktion zu erfahren.

3.1.3 Nach Textlänge filtern

Was sollten Sie tun, wenn Sie Zellen nach Textlänge filtern möchten, um beispielsweise Zellen mit einer Textlänge von 10 Zeichen zu filtern? Hier können Ihnen die folgenden drei Methoden einen Gefallen tun.

3.1.3.1 Filtern Sie Zellen mit dem Befehl Filter nach Textlänge

Tatsächlich verfügt der Filter-Befehl über den integrierten Operator, um dieses Problem zu lösen. Gehen Sie dazu wie folgt vor.

1. Wählen Sie den Bereich der zu filternden Zellen aus (hier wähle ich B1: B27 aus) und fügen Sie diesem Spaltenbereich durch Klicken einen Filter hinzu Daten und Zahlen > Filter.

2. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil in der Spaltenüberschrift und dann auf Textfilter > Benutzerdefinierte Filter. Siehe Screenshot:

3. In dem Benutzerdefinierter AutoFilter Wählen Sie im Dialogfeld gleichwertige Kriterien aus, geben Sie 10 Fragezeichen (?) als Mustermodus in das Textfeld ein und klicken Sie dann auf OK .

Ratschläge: Diese 10 Fragezeichen zeigen an, dass sie mit der Textzeichenfolge übereinstimmen, deren Länge 10 beträgt.

Jetzt werden alle Zellen mit einer Textzeichenfolgenlänge von 10 (einschließlich Leerzeichen) sofort gefiltert.

3.1.3.2 Filtern Sie Zellen nach Textlänge mit der Formel und dem Befehl Filtern

Außerdem können Sie die LEN-Funktion verwenden, um die Länge der Textzeichenfolge jeder Zelle zu berechnen, und dann den Befehl Filter anwenden, um die erforderlichen Textlängenzellen basierend auf dem berechneten Ergebnis zu filtern.

1. Erstellen Sie eine Hilfsspalte neben dem ursprünglichen Datenbereich. Geben Sie die folgende Formel ein und drücken Sie die Eingabetaste. Wählen Sie die Ergebniszelle aus und ziehen Sie sie AutoFill-Griff nach unten, um die anderen Ergebnisse zu erhalten.

= LEN (B2)

Jetzt erhalten Sie die Textlänge jeder Zelle in der angegebenen Spalte.

2. Wählen Sie die Hilfsspalte (einschließlich Kopfzeile) aus und klicken Sie auf Daten und Zahlen > Filter um einen Filter hinzuzufügen.

3. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Alle auswählen Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um alle Elemente abzuwählen. Aktivieren Sie dann nur das Kontrollkästchen neben Nummer 10 und klicken Sie schließlich auf das Kontrollkästchen OK .

Jetzt werden alle Zellen mit einer Textzeichenfolgenlänge von 10 (einschließlich Leerzeichen) sofort gefiltert.

3.1.3.3 Filtern Sie Zellen mit einem erstaunlichen Werkzeug ganz einfach nach Textlänge

Hier empfehlen die Spezialfilter Nutzen von Kutools for Excel Damit können Sie Zellen in Excel einfach nach Textlänge filtern.

1. Wählen Sie den Spaltenbereich aus, in dem Zellen nach bestimmter Textlänge gefiltert werden sollen, und klicken Sie auf Kutools Plus > Spezialfilter > Spezialfilter. Siehe Screenshot:

2. In dem Spezialfilter Dialogfeld, bitte wie folgt konfigurieren.

2.1) Der ausgewählte Bereich wird im angezeigt Abdeckung Box können Sie es nach Bedarf ändern;
2.2) In der Filterregeln Abschnitt, wählen Sie die Text Option;
2.3) Wählen Sie Textlänge Entspricht der Option aus der Dropdown-Liste und geben Sie dann Nummer 10 in das Textfeld ein.
2.4) Klicken Sie auf OK.

3. Die Kutools for Excel Klicken Sie auf ein Dialogfeld, in dem Sie erfahren, wie viele Zellen gefunden und gefiltert werden. Klicken Sie auf OK voran gehen.

Anschließend werden alle Zellen mit einer Textzeichenfolgenlänge von 10 wie im folgenden Screenshot gefiltert gefiltert.

  Wenn Sie eine kostenlose Testversion (30 Tage) dieses Dienstprogramms wünschen, Bitte klicken Sie, um es herunterzuladenund wenden Sie dann die Operation gemäß den obigen Schritten an.

3.2 Filternummern

In Excel ist es auch sehr einfach, Zahlen mit dem Befehl Zahlenfilter zu filtern.

Angenommen, Sie möchten Zellen mit Zahlen zwischen 15000 und 20000 in einer Spalte filtern (z. B. Spalte C, wie im folgenden Screenshot gezeigt), können Sie wie folgt vorgehen, um dies zu erreichen.

1. Wählen Sie den Spaltenbereich aus, der die zu filternden Zahlen enthält. Klicken Sie auf Daten und Zahlen > Filter einen Filter hinzufügen.

2. Konfigurieren Sie nach dem Hinzufügen des Filters wie folgt.

2.1) Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil, um den Filter zu entfalten.
2.2) Klicken Sie auf Zahlenfilter > Zwischen;

2.3) In der Benutzerdefinierter AutoFilter Geben Sie im Dialogfeld die Kriterien ein und klicken Sie dann auf OK.

Tipps: Da ich Zellen mit Zahlen zwischen 15000 und 20000 filtern möchte, gebe ich hier 15000 und 20000 separat in die Textfelder ein.

Jetzt werden Zellen mit Zahlen zwischen 15000 und 20000 wie im folgenden Screenshot gefiltert gefiltert.

3.3 Daten filtern

Standardmäßig bietet die integrierte Funktion Datumsfilter viele allgemeine Kriterien zum Filtern von Datumsangaben. Wie Sie sehen, gibt es keine integrierte Option zum Filtern von Daten nach Wochentag, Wochenende oder Arbeitstag. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie diese Vorgänge ausführen.

3.3.1 Filtern Sie die Daten nach Wochentag oder Wochenende

Angenommen, Sie haben eine Datentabelle wie im folgenden Screenshot gezeigt. Wenn Sie Datumsangaben nach Wochentag oder Wochenende filtern möchten, wenden Sie bitte eine der folgenden Methoden an.

3.3.1.1 Filtern Sie Daten nach Wochentag oder Wochenenden mit der Formel und dem Befehl Filter

In diesem Abschnitt wenden Sie die WOCHENTAG-Funktion an, um den Wochentag jedes Datums zu berechnen, und wenden dann den Filter an, um den bestimmten Wochentag oder die Wochenenden nach Bedarf zu filtern.

1. Geben Sie in eine leere Zelle (in diesem Fall D2) die folgende Formel ein und drücken Sie die Taste Weiter Schlüssel. Wählen Sie die Ergebniszelle aus und ziehen Sie die AutoFill-Griff über die folgenden Zellen, um diese Formel anzuwenden.

= WOCHENTAG (A2)

Tipps:

1) Da Datumszellen basierend auf den Hilfsspaltenwerten gefiltert werden müssen, sollten sich die Ergebniswerte und die ursprünglichen Datumszellen in denselben Zeilen befinden.
2) In der Formel ist A2 die erste Zelle, die das Datum enthält, das Sie filtern möchten.

Hinweis: Wie Sie sehen können, gibt die Formel Zahlen von zurück 1 zu 7, der den Wochentag ab angibt Sonntag zu Samstag (1 ist für Sonntag, 7 ist für Samstag).

2. Wählen Sie die gesamten Formelergebnisse aus (einschließlich der Kopfzelle) und klicken Sie auf Daten und Zahlen > Filter.

3. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Alle auswählen Kontrollkästchen.

1) Wenn Sie alle Wochenenden filtern möchten, aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben Nummer 1 und 7.
2) Wenn Sie einen bestimmten Wochentag außer am Wochenende filtern möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den Zahlen außer 1 und 7. Wenn Sie beispielsweise alle Freitage filtern möchten, aktivieren Sie einfach das Kontrollkästchen neben Nummer 6.

Dann werden alle Wochenenden oder bestimmte Wochentagszellen gefiltert. Siehe Screenshot:

3.3.1.2 Filtern Sie Daten mit einem erstaunlichen Tool ganz einfach nach Wochentag oder Wochenende

Wenn die oben beschriebene Methode für Sie nicht geeignet ist, empfehlen Sie hier die Spezialfilter Nutzen von Kutools for Excel. Mit dieser Funktion können Sie Zellen, die einen beliebigen Wochentag enthalten, einfach mit nur wenigen Klicks filtern.

1. Wählen Sie die Zellen mit den Daten aus, die Sie basierend auf einem bestimmten Wochentag filtern möchten.

2 Klicken Kutools Plus > Spezialfilter > Spezialfilter.

3. In dem Spezialfilter Dialogfeld, bitte wie folgt konfigurieren.

3.1) Der ausgewählte Bereich wird im angezeigt Abdeckung Box. Sie können den Bereich nach Bedarf ändern.
3.2) In der Filterregeln Abschnitt, wählen Sie die Datum Option, und wählen Sie dann eine Option aus der Dropdown-Liste.
       Wählen Sie zum Filtern aller Wochenendzellen Wochenende vom Dropdown;
       Wählen Sie zum Filtern eines beliebigen Wochentags außer an Wochenenden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag or Freitag von der Dropdown-Liste nach Bedarf.
3.3) Klicken Sie auf OK. Screenshot:

4. Dann a Kutools for Excel Das Dialogfeld zeigt an, wie viele Zellen gefunden wurden und gefiltert werden. Klicken Sie auf OK voran gehen.

Jetzt werden alle Wochenenden oder Wochentagszellen gefiltert.

  Wenn Sie eine kostenlose Testversion (30 Tage) dieses Dienstprogramms wünschen, Bitte klicken Sie, um es herunterzuladenund wenden Sie dann die Operation gemäß den obigen Schritten an.

3.3.2 Filtern Sie Zellen nach Arbeitstagen mit einem erstaunlichen Werkzeug

Neben Filterzellen nach Wochentag oder Wochenende wird die Spezialfilter Nutzen von Kutools for Excel kann auch helfen, Zellen nach Arbeitstagen zu filtern.

1. Wenden Sie die gleiche Schritte wie oben um das Dienstprogramm Spezialfilter zu aktivieren.

2. In dem Spezialfilter Nehmen Sie im folgenden Dialogfeld die folgenden Einstellungen vor.

2.1) Der ausgewählte Bereich wird im angezeigt Abdeckung Box. Sie können es nach Bedarf ändern.
2.2) In der Filterregeln Abschnitt, wählen Sie die Datum Option, und wählen Sie dann Arbeitstage aus der Dropdown-Liste;
2.3) Klicken Sie auf OK. Screenshot:

3. Dann a Kutools for Excel Das Dialogfeld wird angezeigt. Klicken OK voran gehen.

Jetzt werden alle Arbeitstagzellen gefiltert.

3.4 Filterformate

Normalerweise unterstützt Excel das Filtern von Daten basierend auf visuellen Kriterien wie Schriftfarbe, Zellenfarbe oder Symbolsätzen (siehe Abbildung unten).

Wenn Sie jedoch Daten anhand anderer visueller Kriterien wie Schriftstil (fett, kursiv), Schrifteffekte (durchgestrichen) oder spezieller Zellen (mit Formeln) filtern möchten, hilft Excel nicht, dies zu erreichen. Dieser Abschnitt enthält Methoden zur Lösung dieser Probleme.

3.4.1 Filtern nach fett / kursiv formatiertem Text

Angenommen, Sie möchten Daten nach Fettdruck oder Kursivschrift filtern, indem Sie den folgenden Screenshot formatieren. Die folgenden Methoden können Ihnen einen Gefallen tun. Bitte gehen Sie wie folgt vor.

3.4.1.1 Filtern Sie fett / kursiv formatierten Text mit der Formel und dem Befehl Filter

Die Kombination der Get.Cell-Formel und des Filterbefehls kann dazu beitragen, fett formatierten Text in einem Spaltenbereich zu filtern.

1 Klicken Formeln > Name definieren.

2. In dem Neuer Name Dialogfeld müssen Sie:

2.1) Geben Sie einen Namen in das Feld ein Name Box;
2.2) Wählen Sie Workbook von dem Geltungsbereich Dropdown-Liste;
2.3) Geben Sie die folgende Formel in das Feld ein Bezieht sich auf Box;
Wenden Sie zum Filtern von fett gedruckten Textzellen die folgende Formel an:
= GET.CELL (20, $ B2)
Wenden Sie zum Filtern kursiver Textzellen Folgendes an:
= GET.CELL (21, $ B2)
2.4) Klicken Sie auf OK. Screenshot:

Formelsyntax:

=GET.CELL(type_num, reference)

Formelargumente

Nummer eingeben: ist eine Zahl, die angibt, welche Art von Zelleninformationen Sie möchten;
Hier geben wir Nummer 20 ein. Wenn die Zelle ein fett gedrucktes Schriftformat hat, wird sie zurückgegeben WAHR, Andernfalls wird es zurückgegeben FLASCHE.
Oder du kannst Gehe zu dieser Seite um mehr über die Type_num und die entsprechenden Ergebnisse zu erfahren.
Referenz: ist die Zellreferenz, die Sie analysieren möchten.

3. Wählen Sie eine leere Zelle in derselben Zeile von B2 aus, geben Sie die folgende Formel ein und drücken Sie die Taste Weiter Schlüssel. Wählen Sie die Ergebniszelle aus und ziehen Sie sie AutoFill-Griff über die folgenden Zellen, um diese Formel anzuwenden.

= Filter_Bold_Cells

4. Wählen Sie die gesamten Ergebniszellen aus (einschließlich Kopfzeile) und klicken Sie auf Daten und Zahlen > Filter.

5. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil und aktivieren Sie nur das Kontrollkästchen neben TRUE Option, und klicken Sie dann auf OK.

Dann werden alle fett oder kursiv gedruckten Textzellen gefiltert. Siehe Screenshot:

3.4.1.2 Filtern Sie fett oder kursiv formatierten Text mit den Befehlen Suchen und Ersetzen und Filtern

Sie können auch die Kombination der Befehle Suchen und Ersetzen und Filtern verwenden, um dies zu erreichen.

1. Wählen Sie den Spaltenbereich mit den fett- oder kursiven Textzellen aus, die Sie filtern möchten, und drücken Sie dann Ctrl + F Schlüssel.

2. In dem Suchen und Ersetzen Dialogfeld müssen Sie wie folgt konfigurieren.

2.1) Klicken Sie auf Options Schaltfläche zum Erweitern des Dialogfelds;
2.2) Klicken Sie auf Format Taste;

2.3) In der Öffnung Format suchen Klicken Sie im Dialogfeld auf die Schaltfläche Schriftart Registerkarte, wählen Sie Kursiv or BOLD in Schriftstil Box, und klicken Sie dann auf OK;

2.4) Wenn es zum zurückkehrt Finden und ersetzen Dialogfeld, klicken Sie auf Finde alle;
2.5) Anschließend werden alle Ergebnisse im Dialogfeld aufgelistet, wählen Sie eines aus und drücken Sie die Taste Ctrl + A Tasten, um alle auszuwählen;
2.6) Schließen Sie die Suchen und Ersetzen Dialogbox. Siehe Screenshot:

3. Klicken Sie nun auf alle fett oder kursiv gedruckten Textzellen im ursprünglichen Bereich. Klicken Sie auf Startseite > Füllfarbe, und wählen Sie dann eine Füllfarbe für die ausgewählten Zellen.

4. Wählen Sie den gesamten Spaltenbereich erneut aus und klicken Sie auf Daten und Zahlen > Filter um einen Filter hinzuzufügen.

5. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil und wählen Sie Filter nach FarbeKlicken Sie dann auf die Füllfarbe, die Sie gerade unter angegeben haben Nach Zellenfarbe filtern. Siehe Screenshot:

Dann werden alle fett oder kursiv gedruckten Textzellen gefiltert.

3.4.1.3 Filtern Sie mit einem erstaunlichen Werkzeug ganz einfach fett oder kursiv formatierten Text

Wie oben erwähnt, ist die Spezialfilter Nutzen von Kutools for Excel kann helfen, einfach mit Groß- und Kleinschreibung zu filtern, nach Textlänge zu filtern, Datumsangaben zu filtern. Hier erfahren Sie, wie Sie diese Funktion anwenden, um fett oder kursiv formatierte Textzellen in Excel zu filtern.

1. Wählen Sie den Spaltenbereich (einschließlich Überschrift) aus, der die fett oder kursiv formatierten Zellen enthält, die Sie filtern möchten.

2 Klicken Kutools Plus > Spezialfilter > Filter fett / Filter kursiv. Siehe Screenshot:

3 Klicken OK im Auftauchen Kutools for Excel Dialogfeld, um fortzufahren (dieses Dialogfeld zeigt an, wie viele Zellen die Kriterien erfüllen).

Jetzt werden alle fett oder kursiv formatierten Textzellen gefiltert.

  Wenn Sie eine kostenlose Testversion (30 Tage) dieses Dienstprogramms wünschen, Bitte klicken Sie, um es herunterzuladenund wenden Sie dann die Operation gemäß den obigen Schritten an.

3.4.2 Filtern nach durchgestrichenem formatiertem Text

Angenommen, Sie haben eine Liste mit Personen erhalten, die durch Hinzufügen von Durchgestrichen schneiden, und müssen alle Durchgestrichenen Zellen durch Filtern herausfinden. Die folgenden Methoden können Ihnen einen Gefallen tun.

3.4.2.1 Durchgestrichenen formatierten Text mit benutzerdefinierter Funktion und dem Befehl Filter durchstreichen

Sie können die benutzerdefinierte Funktion anwenden, um die durchgestrichenen Textzellen zu identifizieren, und dann mit dem Befehl Filter alle durchgestrichenen Zellen basierend auf den Ergebnissen filtern.

1. Drücken Sie die Taste Andere + F11 Schlüssel zum Öffnen der Microsoft Visual Basic für Applikationen Fenster.

2. In dem Microsoft Visual Basic für Applikationen Klicken Sie im Fenster Insert > Modul. Und dann kopieren Sie den folgenden VBA-Code in die Kode Fenster.

Funktion HasStrike (Rng As Range) As Boolean HasStrike = Rng.Font.Strikethrough End Function

3. Drücken Sie die Taste Andere + Q Tasten zum Schließen der Microsoft Visual Basic für Applikationen Fenster.

4. Wählen Sie eine leere Zelle aus (diese Zelle sollte sich in derselben Zeile der Zelle befinden, die Sie berechnen möchten), geben Sie die folgende Formel ein und drücken Sie die Taste Weiter Schlüssel. Wählen Sie die Ergebniszelle aus und ziehen Sie sie AutoFill-Griff über die folgende Zelle, um diese Formel anzuwenden.

= HasStrike (B2)

Hinweis: Wenn die entsprechende Zelle einen durchgestrichenen Schrifteffekt hat, wird sie zurückgegeben WAHR, Andernfalls wird es zurückgegeben FALSCH.

5. Wählen Sie die gesamten Ergebniszellen aus (einschließlich der Kopfzelle) und klicken Sie auf Daten und Zahlen > Filter.

6. Klicken Sie dann auf den Dropdown-Pfeil.> Aktivieren Sie nur das Kontrollkästchen neben der Option WAHR.> Klicken Sie auf OK. Siehe Screenshot.

Jetzt können Sie sehen, dass alle durchgestrichenen formatierten Zellen gefiltert werden.

3.4.2.2 Filtern Sie mit einem erstaunlichen Werkzeug ganz einfach durchgestrichenen Text

Mit den Spezialfilter Nutzen von Kutools for ExcelAlle durchgestrichenen formatierten Zellen können nur mit mehreren Klicks direkt gefiltert werden.

1. Wählen Sie den Spaltenbereich aus, in dem alle durchgestrichenen Zellen gefiltert werden sollen, und klicken Sie auf Kutools Plus > Spezialfilter > Filter durchgestrichen.

2. Dann a Kutools for Excel Klicken Sie auf ein Dialogfeld, in dem Sie erfahren, wie viele Zellen qualifiziert sind. Klicken Sie auf OK voran gehen.

Anschließend werden alle durchgestrichenen formatierten Zellen wie im folgenden Screenshot gezeigt gefiltert.

  Wenn Sie eine kostenlose Testversion (30 Tage) dieses Dienstprogramms wünschen, Bitte klicken Sie, um es herunterzuladenund wenden Sie dann die Operation gemäß den obigen Schritten an.

3.4.3 Nach Schriftart oder Hintergrundfarbe filtern

Wie bereits zu Beginn in diesem Abschnitt zu Filterformaten erwähnt, unterstützt Excel das Filtern von Daten anhand visueller Kriterien wie Schriftfarbe, Zellenfarbe oder Symbolsätze mit der integrierten Funktion. Dieser Abschnitt zeigt, wie Sie das anwenden Filter nach Farbe Funktion zum Filtern von Zellen nach Schriftart oder Hintergrundfarbe in Details. In der Zwischenzeit empfehlen wir eine praktische Funktion eines Drittanbieters, um dieses Problem zu lösen.

3.4.3.1 Filtern nach einer Schriftart oder Hintergrundfarbe mit dem Befehl Filtern

Sie können die Funktion Nach Farbe filtern des Befehls Filter direkt anwenden, um Zellen nach einer bestimmten Schriftart oder Hintergrundfarbe in Excel zu filtern.

1. Wählen Sie den Spaltenbereich aus, in dem Sie Zellen nach Schriftart oder Hintergrundfarbe filtern möchten, und klicken Sie dann auf Daten und Zahlen > Filter.

2. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil> Filter nach Farbe. Dann können Sie sehen, dass alle Zellenfarben und Schriftfarben des aktuellen Spaltenbereichs aufgelistet sind. Klicken Sie auf eine Zellen- oder Schriftfarbe, um alle darauf basierenden Zellen zu filtern.

3.4.3.2 Filtern nach mehreren Hintergrundfarben mit benutzerdefinierter Funktion und dem Befehl Filtern

Wenn Sie Zellen nach mehreren Hintergrundfarben filtern möchten, wenden Sie die folgende Methode an.

Angenommen, Sie möchten alle Zellen mit orangefarbenen und blauen Hintergrundfarben in Spalte B filtern, wie im folgenden Screenshot gezeigt. Zunächst müssen Sie den Farbindex dieser Zellen berechnen.

1. Drücken Sie die Taste Andere + F11 Schlüssel gleichzeitig.

2. In dem Microsoft Visual Basic für Applikationen Klicken Sie im Fenster Insert > Modul. Kopieren Sie dann den folgenden VBA-Code in das Codefenster.

VBA-Code: Farbindex für den Zellenhintergrund abrufen

Funktion GetColor (x als Bereich) als Ganzzahl GetColor = x.Interior.ColorIndex End Function

3. Drücken Sie die Taste Andere + Q Tasten zum Schließen der Microsoft Visual Basic für Applikationen Fenster.

4. Geben Sie in einer neuen Spalte eine Überschrift in die erste Zelle ein (diese Zelle sollte sich in derselben Zeile der Überschrift des ursprünglichen Bereichs befinden).

5. Wählen Sie eine leere Zelle neben der Kopfzelle aus (hier wähle ich E2 aus), geben Sie die folgende Formel ein und drücken Sie die Taste Weiter Schlüssel. Wählen Sie die Ergebniszelle aus und ziehen Sie sie AutoFill-Griff über die folgenden Zellen, um diese Formel anzuwenden.

= GetColor (B2)

Hinweis: Wenn die Zelle keine Füllfarbe hat, wird -4142 zurückgegeben.

6. Wählen Sie die Hilfsspaltenzellen (einschließlich Kopfzeile) aus und klicken Sie auf Daten und Zahlen > Filter um der Spalte einen Filter hinzuzufügen.

7. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil, um die Dropdown-Liste zu öffnen, und konfigurieren Sie sie dann wie folgt.

7.1) Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Alle auswählen Element, um die Auswahl aller Elemente aufzuheben;
7.2) Aktivieren Sie nur die Kontrollkästchen neben den Zahlen, die Sie anzeigen müssen. In diesem Fall aktiviere ich die Kontrollkästchen neben den Nummern 19 und 20, da 19 der Farbindex des Hintergrunds „orange“ und 20 der Farbindex des Hintergrunds „blau“ ist.
7.3) Klicken Sie auf OK. Screenshot:

Jetzt werden die Zellen nach den angegebenen Hintergrundfarben gefiltert, wie im folgenden Screenshot gezeigt.

3.4.3.3 Mit einem erstaunlichen Werkzeug können Sie ganz einfach nach Schriftart oder Hintergrundfarbe filtern

Zweifellos ist es einfach, die integrierte Funktion Nach Farbe filtern anzuwenden, um Zellen nach Schriftart oder Hintergrundfarbe zu filtern. Der Nachteil ist jedoch, dass das Dropdown-Listenfeld den Inhalt der Originaldaten abdeckt, sodass wir die Daten zu keinem Zeitpunkt anzeigen können, um eine Schriftart oder Hintergrundfarbe richtig auszuwählen. Um dieses Problem zu vermeiden, empfehlen wir hier die Spezialfilter Nutzen von Kutools for Excel.

1. Wählen Sie den Spaltenbereich aus, in dem Sie Zellen nach Schriftart oder Hintergrundfarbe filtern möchten, und klicken Sie dann auf Kutools Plus > Spezialfilter > Spezialfilter.

2. In dem Spezialfilter Dialogfeld, bitte wie folgt konfigurieren.

2.1) Die Zellenadresse des ausgewählten Spaltenbereichs wird in der angezeigt Abdeckung Box;
2.2) In der Filterregeln Abschnitt, wählen Sie die Format Option;
2.3) Wählen Sie Hintergrundfarbe or Schriftfarbe aus der Dropdown-Liste;
2.4) Klicken Sie auf das Strohsymbol ;

2.5) In der Öffnung Spezielle Zellen filtern Wählen Sie im Dialogfeld eine Zelle mit der Schriftfarbe oder Hintergrundfarbe aus, nach der Sie filtern möchten, und klicken Sie dann auf OK.

2.6) Wenn es zum zurückkehrt Spezialfilter Klicken Sie im Dialogfeld, in dem die Schriftfarbe oder die Hintergrundfarbe der ausgewählten Zelle im Textfeld angezeigt wird (Sie können die Farbe nach Bedarf ändern), auf OK Schaltfläche zum Starten des Filterns von Zellen.

Anschließend werden alle Zellen mit der angegebenen Schriftfarbe oder Hintergrundfarbe im ausgewählten Bereich gefiltert.

  Wenn Sie eine kostenlose Testversion (30 Tage) dieses Dienstprogramms wünschen, Bitte klicken Sie, um es herunterzuladenund wenden Sie dann die Operation gemäß den obigen Schritten an.

3.4.4 Zellen mit Formeln filtern

Was können Sie tun, wenn Sie eine lange Liste von Daten haben, die sowohl tatsächliche Werte als auch Formeln enthalten und nur die Formelzellen filtern müssen? Dieser Abschnitt enthält zwei Methoden, um dies zu erreichen.

3.4.4.1 Filterformelzellen mit benutzerdefinierter Funktion und dem Befehl Filter

Zuerst müssen Sie alle Formelzellen in der Liste mit der benutzerdefinierten Funktion herausfinden und dann den Befehl Filter anwenden, um die Formelzellen basierend auf den Ergebnissen zu filtern.

1. Drücken Sie die Taste Andere + F11 Schlüssel zum Öffnen der Microsoft Visual Basic für Applikationen Fenster.

2. In dem Microsoft Visual Basic für Applikationen Klicken Sie im Fenster Insert > Modul, Kopieren Sie dann den folgenden VBA-Code in das Code-Fenster.

Funktion HasFormula (Zelle) HasFormula = Cell.HasFormula End Function

3. Drücken Sie die Taste Andere + Q Tasten zum Schließen der Microsoft Visual Basic für Applikationen Fenster.

4. Wählen Sie eine leere Zelle aus. Diese Zelle sollte sich in derselben Zeile der Zelle befinden, in der Sie überprüfen möchten, ob es sich um eine Formelzelle handelt. Geben Sie die folgende Formel ein und drücken Sie die Taste Weiter Schlüssel. Wählen Sie die Ergebniszelle aus und ziehen Sie sie AutoFill-Griff über die folgenden Zellen, um diese Formel anzuwenden.

= HasFormula (C2)

Wie der obige Screenshot zeigt, sind die Ergebnisse FALSCH und WAHR, Dies zeigt an, dass die entsprechende Zelle, wenn sie eine Formelzelle ist, TRUE zurückgibt, andernfalls FALSE.

5. Wählen Sie die Ergebniszellen aus (einschließlich der Kopfzelle) und klicken Sie auf Daten und Zahlen > Filter um einen Filter hinzuzufügen.

6. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil und aktivieren Sie nur das Kontrollkästchen neben TRUE Box, und klicken Sie dann auf OK.

Dann können Sie sehen, dass alle Formelzellen gefiltert werden.

3.4.4.2 Filtern Sie Formelzellen einfach mit einem erstaunlichen Werkzeug

Hier wird das Spezialfilter-Dienstprogramm von Kutools für Excel demonstriert, mit dem Sie Formelzellen in einer Liste mit nur wenigen Klicks einfach filtern können.

1. Wählen Sie die Liste aus, in der alle Formelzellen gefiltert werden sollen, und klicken Sie dann auf Kutools Plus > Spezialfilter > Filterformel.

2. Die Kutools for Excel Klicken Sie auf ein Dialogfeld, in dem Sie erfahren, wie viele Zellen qualifiziert sind. Klicken Sie auf OK voran gehen.

Anschließend werden alle Formelzellen wie im folgenden Screenshot gefiltert.

Darüber hinaus können Sie die verwenden Spezialfilter Merkmal von Kutools for Excel zum einfachen Filtern von Zellen mit anderen Formatierungen, wie z.

Filtern Sie alle Zellen mit Kommentaren. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren ...

Filtern Sie alle zusammengeführten Zellen basierend auf einem bestimmten Wert. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren ...

  Wenn Sie eine kostenlose Testversion (30 Tage) dieses Dienstprogramms wünschen, Bitte klicken Sie, um es herunterzuladenund wenden Sie dann die Operation gemäß den obigen Schritten an.

3.5 Filter mit Platzhalter

Manchmal vergessen Sie beim Filtern möglicherweise die genauen Suchkriterien. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, die Platzhalterzeichen zu verwenden.

In Excel gibt es nur 3 Platzhalterzeichen:

Platzhalterzeichen Produktbeschreibung Beispiel
* (Sternchen) Repräsentiert eine beliebige Anzahl von Zeichen Zum Beispiel, *Beere findet “Brombeere","Erdbeere","Blaubeere" und so weiter
? (Fragezeichen) Repräsentiert ein einzelnes Zeichen Zum Beispiel, l? ck findet “lecken","sperren","Mangel" und so weiter
~ (Flut) gefolgt von *, ?bezeichnet, oder ~ Stellen Sie eine echte dar * ,? or ~ Charakter Zum Beispiel, Gesicht ~ * Shop findet "Face * Shop"

Mal sehen, wie Wildcard beim Filtern verwendet wird.

Angenommen, Sie müssen alle Zellen filtern, die mit Market in Spalte B enden (siehe Abbildung unten), gehen Sie wie folgt vor.

1. Erstellen Sie zunächst einen Kriterienbereich. Geben Sie eine Überschrift ein, die der ursprünglichen Spaltenüberschrift entspricht, und geben Sie die Filterkriterien in die folgende Zelle ein. Siehe Screenshot:

2 Klicken Daten und Zahlen > Erweitert.

3. In der Öffnung Erweiterter Filter Dialogfeld, konfigurieren Sie wie folgt.

3.1) In der Handeln Abschnitt, wählen Sie die Filtern Sie die Liste direkt Option;
3.2) In der Listenbereich Wählen Sie im Feld den ursprünglichen Datenbereich aus, den Sie filtern möchten.
3.3) In der Kriterienbereich Wählen Sie im Feld die Zellen aus, die die in Schritt 1 erstellten Header- und Filterkriterien enthalten.
3.4) Klicken Sie auf OK. Screenshot:

Dann werden alle Zellen, die mit Market enden, gefiltert. Siehe Screenshot:

Die Verwendung der Platzhalterzeichen * und ~ beim Filtern entspricht den obigen Vorgängen.

3.6 Filter mit integriertem Suchfeld

Wenn Sie Excel 2010 oder eine neuere Version verwenden, stellen Sie möglicherweise fest, dass in Excel Filter ein integriertes Suchfeld vorhanden ist. In diesem Abschnitt wird gezeigt, wie Sie dieses Suchfeld zum Filtern von Daten in Excel verwenden.

Wie der folgende Screenshot zeigt, möchten Sie alle Zellen filtern, die "Markt" enthalten. Das Suchfeld kann Ihnen dabei helfen, dies einfach zu erledigen.

1. Wählen Sie den Spaltenbereich aus, in dem die Daten gefiltert werden sollen, und klicken Sie auf Daten und Zahlen > Filter um einen Filter hinzuzufügen.

2. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil und geben Sie ein "Markt" in das Suchfeld und klicken Sie dann auf OK.

Sie können sehen, dass alle qualifizierten Texte in Echtzeit aufgelistet werden, während Sie Daten in das Suchfeld eingeben.

Dann werden alle Zellen, die "Markt" enthalten, wie im folgenden Screenshot gefiltert gefiltert.


4. Kopieren Sie nur sichtbare Daten (ignorieren Sie versteckte oder gefilterte Daten).

Standardmäßig kopiert Excel sowohl sichtbare als auch versteckte Zellen. Wenn Sie die sichtbaren Zellen erst nach dem Filtern kopieren möchten, können Sie eine der folgenden Methoden ausprobieren.
Kopieren Sie sichtbare Daten nur mit Tastenkombinationen

Sie können Tastenkombinationen verwenden, um nur die sichtbaren Zellen auszuwählen und sie dann manuell zu kopieren und an der gewünschten Stelle einzufügen.

1. Wählen Sie den Bereich aus, in den Sie nur die sichtbaren Zellen kopieren möchten. In diesem Schritt werden sowohl sichtbare als auch versteckte Zellen ausgewählt.

2. Drücken Sie die Taste Andere und ; Schlüssel gleichzeitig. Jetzt werden nur die sichtbaren Zellen ausgewählt.

3. Drücken Sie die Taste Ctrl + C Tasten, um die ausgewählten Zellen zu kopieren, und drücken Sie dann Ctrl + V Tasten, um sie einzufügen.

Kopieren Sie sichtbare Daten einfach nur mit einem erstaunlichen Werkzeug

Hier stellen Sie die In sichtbar einfügen Merkmal von Kutools for Excel Damit Sie sichtbare Daten einfach nur in Excel kopieren können. Außerdem können Sie mit dieser Funktion Werte nur in sichtbare Zellen in einem gefilterten Bereich kopieren und einfügen.

1. Wählen Sie den gefilterten Bereich aus, in den nur sichtbare Zellen kopiert werden sollen, und klicken Sie dann auf Kutools > Abdeckung > Pasta to Sichtbar > Alle / Nur Werte einfügen.

Wählen Sie für Formelzellen Alle kopiert sowohl das Ergebnis als auch die Formeln, wählen Sie Nur Werte einfügen kopiert nur die tatsächlichen Werte.

2. Beim Auftauchen In sichtbaren Bereich einfügen Wählen Sie im Dialogfeld eine leere Zelle aus, um die kopierten Zellen auszugeben, und klicken Sie dann auf OK.

Dann werden nur sichtbare Zellen im ausgewählten gefilterten Bereich kopiert und an einer neuen Stelle eingefügt.

Hinweis: Wenn der Zielbereich gefiltert wurde, werden die ausgewählten Werte nur in die sichtbaren Zellen eingefügt.

  Wenn Sie eine kostenlose Testversion (30 Tage) dieses Dienstprogramms wünschen, Bitte klicken Sie, um es herunterzuladenund wenden Sie dann die Operation gemäß den obigen Schritten an.


5. Löschen Sie versteckte oder sichtbare Zeilen nach dem Filtern

Bei einer gefilterten Liste müssen Sie möglicherweise die ausgeblendeten Zeilen löschen, um nur die sichtbaren Daten beizubehalten. Hier in diesem Abschnitt lernen Sie drei Methoden zum Löschen versteckter oder sichtbarer Zeilen in einer gefilterten Liste in Excel.

Löschen Sie alle ausgeblendeten Zeilen aus dem aktuellen Arbeitsblatt mit VBA-Code

Der folgende VBA-Code kann dazu beitragen, alle ausgeblendeten Zeilen aus dem aktuellen Arbeitsblatt in Excel zu löschen.

Hinweis: Dieser VBA entfernt nicht nur die ausgeblendete Zeile in der gefilterten Liste, sondern auch die manuell ausgeblendeten Zeilen.

1. Drücken Sie im Arbeitsblatt mit den ausgeblendeten Zeilen, die Sie entfernen möchten, die Taste Andere + F11 Tasten gleichzeitig zum Öffnen der Microsoft Visual Basic für Applikationen Fenster.

2. In dem Microsoft Visual Basic für Applikationen Klicken Sie im Fenster Insert > Modul, und kopieren Sie dann den folgenden VBA-Code in das Modulfenster.

VBA-Code: Löschen Sie alle ausgeblendeten Zeilen aus dem aktuellen Arbeitsblatt

Sub RemoveHiddenRows () Dim xRow As Range Dim xRg As Range Dim xRows As Range On Error Resume Next Set xRows = Intersect (ActiveSheet.Range ("A: A"). EntireRow, ActiveSheet.UsedRange) Wenn xRows nichts ist, beenden Sie Sub For Jede xRow in xRows.Columns (1) .Cells Wenn xRow.EntireRow.Hidden Then Wenn xRg nichts ist, dann setze xRg = xRow Sonst setze xRg = Union (xRg, xRow) End If End If Next Wenn nicht xRg ist nichts dann MsgBox xRg Anzahl & "versteckte Zeilen wurden gelöscht", "Kutools für Excel" xRg.EntireRow.Delete Else MsgBox "Keine versteckten Zeilen gefunden", "Kutools für Excel" End If End Sub

3. Drücken Sie die Taste F5 Schlüssel zum Ausführen des Codes.

4. Dann a Kutools for Excel Klicken Sie auf ein Dialogfeld, in dem Sie erfahren, wie viele ausgeblendete Zeilen entfernt wurden. Klicken Sie auf OK um es zu schließen.

Jetzt werden alle ausgeblendeten Zeilen (einschließlich automatisch ausgeblendeter Zeilen und manuell ausgeblendeter Zeilen) entfernt.

Löschen Sie sichtbare Zeilen nach dem Filtern mit der Funktion Gehe zu

Wenn Sie nur sichtbare Zeilen in einem bestimmten Bereich entfernen möchten, wird die Gehe zu Funktion kann Ihnen helfen.

1. Wählen Sie den gefilterten Bereich aus, in dem Sie die sichtbaren Zeilen entfernen möchten, und drücken Sie die Taste F5 Schlüssel zum Öffnen des Gehe zu Dialogbox.

2. In dem Gehe zu Klicken Sie im Dialogfeld auf die Schaltfläche Spezielle .

3. In dem Gehe zu Spezial Wählen Sie im Dialogfeld Nur sichtbare Zellen Option, und klicken Sie dann auf OK .

4. Nun sind alle sichtbaren Zellen ausgewählt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den ausgewählten Bereich und klicken Sie auf Zeile löschen im Kontextmenü.

Dann werden alle sichtbaren Zellen gelöscht.

Löschen Sie einfach versteckte oder sichtbare Zeilen, nachdem Sie mit einem erstaunlichen Werkzeug gefiltert haben

Die oben genannten Methoden sind langwierig und zeitaufwändig. Hier empfehlen die Versteckte (sichtbare) Zeilen und Spalten löschen Merkmal von Kutools for Excel. Mit dieser Funktion können Sie ausgeblendete oder sichtbare Zeilen nicht nur in einem ausgewählten Bereich, sondern auch im aktuellen Arbeitsblatt, in mehreren ausgewählten Arbeitsblättern oder in der gesamten Arbeitsmappe problemlos löschen. Bitte gehen Sie wie folgt vor.

1. Wählen Sie einen Bereich aus, aus dem alle ausgeblendeten oder sichtbaren Zeilen entfernt werden sollen.

Hinweise:

1) Ignorieren Sie diesen Schritt, um ausgeblendete oder sichtbare Zeilen aus dem aktuellen Arbeitsblatt oder der gesamten Arbeitsmappe zu entfernen.
2) Um ausgeblendete oder sichtbare Zeilen gleichzeitig aus mehreren Arbeitsblättern zu entfernen, müssen Sie diese Arbeitsblätter einzeln auswählen, indem Sie die Taste gedrückt halten Ctrl Key.

2 Klicken Kutools > Löschen > Versteckte (sichtbare) Zeilen und Spalten löschen.

3. In dem Versteckte (sichtbare) Zeilen und Spalten löschen Dialogfeld müssen Sie wie folgt konfigurieren.

3.1) In der Hinein sehen Wählen Sie in der Dropdown-Liste eine Option aus, die Sie benötigen.
Es gibt 4-Optionen: Im ausgewählten Bereich, Im aktiven Blatt, In ausgewählten Blättern, In allen Blättern.
3.2) In der Typ löschen Abschnitt, wählen Sie die Reihen Optionen;
3.3) In der Detaillierter Typ Wählen Sie im Abschnitt Sichtbare Reihen or Versteckte Zeilen basierend auf Ihren Bedürfnissen;
3.4) Klicken Sie auf OK. Screenshot:

4. Dann werden alle sichtbaren oder ausgeblendeten Zeilen gleichzeitig gelöscht. In der Zwischenzeit wird ein Dialogfeld angezeigt, in dem Sie die Anzahl der gelöschten Zeilen angeben können. Klicken Sie auf OK um den gesamten Vorgang zu beenden.

  Wenn Sie eine kostenlose Testversion (30 Tage) dieses Dienstprogramms wünschen, Bitte klicken Sie, um es herunterzuladenund wenden Sie dann die Operation gemäß den obigen Schritten an.


6. Filtern Sie über mehrere Blätter

Normalerweise ist es einfach, Daten in einem Arbeitsblatt zu filtern. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Daten mit denselben Kriterien über mehrere Arbeitsblätter mit gemeinsamer Datenstruktur filtern.

Angenommen, eine Arbeitsmappe enthält drei Arbeitsblätter (siehe Abbildung unten). Jetzt möchten Sie Daten über diese drei Arbeitsblätter gleichzeitig mit denselben Kriterien filtern. “Produkt = KTE”Kann Ihnen der folgende VBA-Code einen Gefallen tun.

1. Drücken Sie die Taste Andere + F11 Schlüssel zum Öffnen der Microsoft Visual Basic für Applikationen Fenster.

2. In dem Microsoft Visual Basic für Applikationen Klicken Sie im Fenster Insert > Modul, und kopieren Sie dann den folgenden VBA-Code in das Modulfenster.

VBA-Code: Filtern Sie Daten gleichzeitig über mehrere Arbeitsblätter

Sub apply_autofilter_across_worksheets () 'Updateby Extendoffice 20210518 Dim xWs als Arbeitsblatt bei Fehler Fortsetzen Weiter für jedes xWs in Arbeitsblättern xWs.Range ("A1"). AutoFilter 1, "= KTE" Next End Sub

Hinweis: Die Linie "Xws.Range ("A1" .AutoFilter 1, "= KTE")”Im Code gibt an, dass Sie Daten in Spalte A mit den Kriterien = KTE filtern und die Nummer 1 die Spaltennummer von Spalte A ist. Sie können sie nach Bedarf ändern. Wenn Sie beispielsweise alle Zahlen filtern möchten, die in Spalte B größer als 500 sind, können Sie diese Zeile in „Xws.Range ("B1" .AutoFilter 2, "> 500")".

3. Drücken Sie die Taste F5 Schlüssel zum Ausführen des Codes.

Anschließend werden die angegebenen Spalten in allen Arbeitsblättern der aktuellen Arbeitsmappe gleichzeitig gefiltert. Siehe die folgenden Ergebnisse.


7. Wenden Sie den Filter nach dem Ändern der Daten erneut an

Manchmal haben Sie möglicherweise Änderungen für einen gefilterten Bereich vorgenommen. Das Filterergebnis bleibt jedoch gleich, unabhängig davon, welche Änderungen Sie am Bereich vorgenommen haben (siehe Abbildung unten). In diesem Abschnitt zeigen wir Ihnen zwei Methoden zum manuellen oder automatischen erneuten Anwenden des Filters auf den aktuellen Bereich, damit die von Ihnen vorgenommenen Änderungen berücksichtigt werden.

Manuelles erneutes Anwenden des Filters mit dem Befehl Erneutes Anwenden

Excel hat eine eingebaute Erneut anwenden Funktion zum manuellen erneuten Anwenden des Filters. Sie können sich wie folgt bewerben.

Klicken Sie Daten und Zahlen > Erneut anwenden um den Filter im aktuellen Blatt erneut anzuwenden.

Dann können Sie sehen, dass der gefilterte Bereich erneut angewendet wird, um die von Ihnen vorgenommenen Änderungen einzuschließen.

Filter mit VBA-Code automatisch erneut anwenden

Wenn die gefilterte Liste häufig geändert werden muss, müssen Sie wiederholt darauf klicken, um diese Funktion zum erneuten Anwenden anzuwenden. Geben Sie hier einen VBA-Code an, mit dem Sie einen Filter automatisch in Echtzeit erneut anwenden können, wenn sich Daten ändern.

1. Wenn das Arbeitsblatt den Filter enthält, den Sie automatisch erneut anwenden möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Registerkarte Blatt und wählen Sie Code anzeigen.

2. In der Öffnung Microsoft Visual Basic für Applikationen Kopieren Sie im folgenden Fenster den folgenden VBA-Code in das Code-Fenster.

VBA-Code: Filter automatisch neu anwenden, wenn Daten geändert werden

Private Sub Worksheet_Change-Blätter (ByVal-Ziel als Bereich) ("Sheet2"). AutoFilter.ApplyFilter End Sub

Hinweis: Im Code "Sheet2" ist der Name des aktuellen Arbeitsblatts. Sie können es an Ihre Bedürfnisse anpassen.

3. Drücken Sie die Taste Andere + Q Tasten zum Schließen der Microsoft Visual Basic für Applikationen Fenster.

Wenn Sie Daten in der gefilterten Liste ändern, wird das gefilterte Ergebnis von nun an dynamisch angepasst. Siehe das folgende GIF-Bild.


8. Filter entfernen oder entfernen

Wir haben gelernt, wie man Filter in den obigen Inhalten hinzufügt, anwendet und verwendet. Hier erfahren Sie, wie Sie Filter in Excel löschen oder entfernen.

8.1 Löschen Sie einen Filter aus einer Spalte

Wenn Sie den Filter in einer Spalte anwenden möchten, klicken Sie auf das gefilterte Symbol und dann auf Filter aus "Headername" löschen Aus dem Dropdown-Menü.

8.2 Löschen Sie alle Filter in einem Arbeitsblatt

Wenn Sie Filter auf mehrere Spalten angewendet haben und alle gleichzeitig löschen möchten, klicken Sie auf Daten und Zahlen > Klar.

Dann werden alle Filter gelöscht, wie im folgenden Screenshot gezeigt.

8.3 Löschen Sie Filter aus allen Arbeitsblättern in der aktuellen Arbeitsmappe

Angenommen, Sie haben Filter auf mehrere Arbeitsblätter in einer Arbeitsmappe angewendet und möchten diese Filter gleichzeitig löschen. Der folgende VBA-Code kann Ihnen einen Gefallen tun.

1. Öffnen Sie die Arbeitsmappe, um alle Filter zu löschen, und drücken Sie dann die Taste Andere + F11 Schlüssel gleichzeitig.

2. In der Öffnung Microsoft Visual Basic für Applikationen Klicken Sie im Fenster Insert > Modul, und kopieren Sie dann den folgenden VBA-Code in das Modulfenster.

VBA-Code: Löschen Sie Filter aus allen Arbeitsblättern in der aktuellen Arbeitsmappe

Sub Auto_Open () 'Aktualisiert von Extendoffice 20201113 Dim xAF als AutoFilter Dim xFs als Filter Dim xLos als ListObjects Dim xLo als ListObject Dim xRg als Bereich Dim xWs als Arbeitsblatt Dim xIntC, xF1, xF2, xCount als ganzzahlige Anwendung.ScreenUpdating = False On Error Resume Next For Each xWs In Application. Arbeitsblätter xWs.ShowAllData Set xLos = xWs.ListObjects xCount = xLos.Count für xF1 = 1 bis xCount Set xLo = xLos.Item (xF1) Set xRg = xLo.Range xIntC = xRg.Columns.Count für xF2 = 1 bis xo .Range.AutoFilter Feld: = xF2 Weiter Weiter Weiter Application.ScreenUpdating = True End Sub

3. Drücken Sie die Taste F5 Schlüssel zum Ausführen des Codes. Dann werden alle Filter aus allen Arbeitsblättern in der aktuellen Arbeitsmappe gelöscht.

8.4 Entfernen Sie alle Filter in einem Arbeitsblatt

Die oben genannten Methoden helfen nur, den gefilterten Status zu löschen, und die Filter verbleiben weiterhin im Arbeitsblatt. Wenn Sie alle Filter aus einem Arbeitsblatt entfernen möchten, versuchen Sie die folgenden Methoden.

Entfernen Sie alle Filter in einem Arbeitsblatt, indem Sie den Filter ausschalten

Klicken Sie Daten und Zahlen > Filter um die Funktion auszuschalten (die Schaltfläche Filter befindet sich nicht im Hervorhebungsstatus).

Entfernen Sie alle Filter in einem Arbeitsblatt mit der Tastenkombination

Außerdem können Sie eine Tastenkombination anwenden, um alle Filter in einem Arbeitsblatt zu entfernen.

Drücken Sie im Arbeitsblatt, das Filter enthält, die Sie entfernen möchten, auf Ctrl + Verschiebung + L Schlüssel gleichzeitig.

Dann werden alle Filter im aktuellen Arbeitsblatt sofort entfernt.


Die besten Tools für die Office-Produktivität

Kutools für Excel löst die meisten Ihrer Probleme und erhöht Ihre Produktivität um 80%

  • Wiederverwendung: Schnell einfügen komplexe Formeln, Diagramme und alles, was du vorher benutzt hast; Zellen verschlüsseln mit Passwort; Mailingliste erstellen und E-Mails senden ...
  • Super Formula Bar (leicht mehrere Textzeilen und Formeln bearbeiten); Layout lesen (leichtes Lesen und Bearbeiten einer großen Anzahl von Zellen); In gefilterten Bereich einfügen...
  • Zellen / Zeilen / Spalten zusammenführen ohne Daten zu verlieren; Inhalt geteilter Zellen; Kombinieren Sie doppelte Zeilen / Spalten... doppelte Zellen verhindern; Bereiche vergleichen...
  • Wählen Sie Duplizieren oder Eindeutig Reihen; Wählen Sie Leere Zeilen (alle Zellen sind leer); Super Find und Fuzzy Find in vielen Arbeitsmappen; Zufällige Auswahl ...
  • Exakte Kopie Mehrere Zellen ohne Änderung der Formelreferenz; Referenzen automatisch erstellen zu mehreren Blättern; Aufzählungszeichen einfügen, Kontrollkästchen und mehr ...
  • Text extrahieren, Text hinzufügen, Nach Position entfernen, Leerzeichen entfernen;; Paging-Zwischensummen erstellen und drucken; Inhalt und Kommentare zwischen Zellen konvertieren...
  • Superfilter (Speichern und Anwenden von Filterschemata auf andere Blätter); Erweiterte Sortierung nach Monat / Woche / Tag, Häufigkeit und mehr; Spezialfilter fett, kursiv ...
  • Kombinieren Sie Arbeitsmappen und Arbeitsblätter;; Tabellen basierend auf Schlüsselspalten zusammenführen; Daten in mehrere Blätter aufteilen; Batch-Konvertierung von xls, xlsx und PDF...
  • Mehr als 300 leistungsstarke Funktionen. Unterstützt Office / Excel 2007-2019 und 365. Unterstützt alle Sprachen. Einfache Bereitstellung in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation. Vollständige Funktionen 30 Tage kostenlose Testversion. 60 Tage Geld-zurück-Garantie.
kte tab 201905

Office Tab Bringt die Oberfläche mit Registerkarten in Office und erleichtert Ihnen die Arbeit erheblich

  • Aktivieren Sie das Bearbeiten und Lesen von Registerkarten in Word, Excel und PowerPoint, Publisher, Access, Visio und Project.
  • Öffnen und erstellen Sie mehrere Dokumente in neuen Registerkarten desselben Fensters und nicht in neuen Fenstern.
  • Steigert Ihre Produktivität um 50% und reduziert täglich Hunderte von Mausklicks für Sie!
officetab unten
Say something here...
symbols left.
You are guest
or post as a guest, but your post won't be published automatically.
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Be the first to comment.