Note: The other languages of the website are Google-translated. Back to English

Erstellen Sie ganz einfach ein Prognosediagramm in Excel

Ein Prognosediagramm kann zur Vorhersage zukünftiger Datentrends verwendet werden. Excel bietet jedoch keine integrierte Funktion zum Erstellen eines Prognosediagramms. Normalerweise müssen Sie ein Liniendiagramm erstellen und es manuell formatieren, bis es wie ein Prognosediagramm aussieht. Dies ist für uns zeitaufwändig. Hier sehr zu empfehlen Prognosediagramm Nutzen von Kutools for Excel Damit können Sie schnell zwei Arten von Prognosediagrammen in Excel erstellen.

Erstellen Sie ein normales Prognosediagramm in Excel
Erstellen Sie in Excel ein Prognosediagramm mit zusätzlicher Referenzlinie


Erstellen Sie ein normales Prognosediagramm in Excel

Bereiten Sie drei Spalten vor: die Spalte mit dem Seriennamen, die Spalte mit den tatsächlichen Werten und die Spalte mit den Vorhersagen. Gehen Sie dann wie folgt vor, um ein normales Prognosediagramm in Excel zu erstellen.

1 Klicken Kutoolen > Charts > Kategorievergleich > Prognosediagramm.

2. In dem Prognosediagramm Dialogfeld, bitte wie folgt konfigurieren.

2.1) Achsenbeschriftungsbereich: Wählen Sie den Bereich aus, der die Seriennamen enthält.
2.2) Istwertbereich: Wählen Sie den Bereich aus, der die tatsächlichen Werte enthält.
2.3) Prognosewertbereich: Wählen Sie den Bereich aus, der die Prognosewerte enthält.
2.4) Klicken Sie auf OK.

Tipps: Wenn Sie den gesamten Datenbereich auswählen und dann die Funktion aktivieren, werden Bereiche automatisch erkannt und in entsprechende Felder ausgefüllt.

Anmerkungen:

1) Die Anzahl der Zellen in der Auswahl muss gleich sein.
2) Klicken Sie auf Beispiel Klicken Sie im Dialogfeld auf die Schaltfläche, um die Beispielarbeitsmappe dieser Funktion zu öffnen.

Anschließend wird ein normales Prognosediagramm erstellt (siehe Abbildung unten).

In der Grafik:

Die durchgezogene Linie und die blauen Punkte repräsentieren die tatsächlichen Datentrends.
Die gepunktete Linie und die hohlen Punkte repräsentieren die Vorhersagedatentrends;


Erstellen Sie in Excel ein Prognosediagramm mit zusätzlicher Referenzlinie

Bevor Sie ein Prognosediagramm mit einer zusätzlichen Referenzlinie erstellen, müssen Sie eine Spalte mit Seriennamen, eine Spalte mit tatsächlichen Werten, eine Spalte mit Vorhersagewerten und einen zusätzlichen Referenzwert (siehe Abbildung unten) vorbereiten und dann die Funktion wie folgt anwenden, um das Diagramm zu erstellen .

1 Klicken Kutoolen > Charts > Kategorievergleich > Prognosediagramm.

2. In dem Prognosediagramm Dialogfeld, bitte wie folgt konfigurieren.

2.1) Achsenbeschriftungsbereich: Wählen Sie den Bereich aus, der die Seriennamen enthält.
2.2) Istwertbereich: Wählen Sie den Bereich aus, der die tatsächlichen Werte enthält.
2.3) Prognosewertbereich: Wählen Sie den Bereich aus, der die Prognosewerte enthält.
2.4) Hilfsführungen: Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen und wählen Sie die Zelle aus, die den zusätzlichen Referenzwert enthält. Oder geben Sie den Hilfsreferenzwert manuell ein.
2.5) Klicken Sie auf OK.

Anmerkungen:

1) Die Anzahl der Zellen in der Auswahl muss gleich sein.
2) Bei Auswahl der Zelle mit dem Referenzwert wird eine dynamische Hilfsreferenzlinie erstellt, und die Linie wird im Diagramm beim Ändern des Referenzwerts automatisch nach oben oder unten verschoben.
Wenn Sie den Referenzwert manuell eingeben, erhalten Sie eine feste Referenzlinie im Diagramm.
3) Klicken Sie auf Beispiel Klicken Sie im Dialogfeld auf die Schaltfläche, um die Beispielarbeitsmappe dieser Funktion zu öffnen.

Dann ist das Diagramm vollständig, wie im folgenden Screenshot gezeigt.

In der Grafik:

Die blaue durchgezogene Linie und die blauen Punkte repräsentieren die tatsächlichen Datentrends.
Die gepunktete Linie und die hohlen Punkte repräsentieren die Vorhersagedatentrends;
Die grüne Linie ist die Hilfsreferenzlinie;
Die roten Punkte repräsentieren die Werte unterhalb des Hilfsreferenzwerts.


Produktivitätswerkzeuge empfohlen
Mit den folgenden Tools können Sie viel Zeit und Geld sparen. Welches ist das richtige für Sie?
Office Tab: Verwenden praktischer Registerkarten in Ihrem Büro, wie der Weg von Chrome, Firefox und New Internet Explorer.
Kutools for Excel: Mehr als 300 erweiterte Funktionen für Excel 2021, 2019, 2016, 2013, 2010, 2007 und Office 365.

Kutools for Excel

Die oben beschriebene Funktionalität ist nur eine von 300 leistungsstarken Funktionen von Kutools for Excel.

Entwickelt für Excel (Office) 2021, 2019, 2016, 2013, 2010, 2007 und Office 365. Kostenlos herunterladen und 60 Tage lang verwenden.

Screenshot von Kutools für Excel

btn lesen Sie mehr      BTN herunterladen     BTN Kauf

Kommentare (0)
Noch keine Bewertungen. Bewerten Sie als Erster!
Es sind noch keine Kommentare vorhanden
Hinterlassen Sie Ihre Kommentare
Als Gast posten
×
Bewerte diese Nachricht:
0   Figuren
Vorgeschlagene Standorte

Folgen Sie uns

Copyright © 2009 - www.extendoffice.com. | Alle Rechte vorbehalten. Unterstützt von ExtendOffice. | Sitemap
Microsoft und das Office-Logo sind Marken oder eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den USA und / oder anderen Ländern.
Geschützt durch Sectigo SSL